Maiskolben grillen – saftig & süß

Gegrillte Maiskolben mit Choli garnier auf einem dunklen Tablett mit Kräuterbutter serviert. Daneben steht ein Schälchen mit cremigem Kartoffelpüree.
Vorbereiten
5 Min.
Zubereiten
10 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Du möchtest mehr Gemüse vom heißen Rost? Dann solltest du mal Maiskolben grillen! In wenigen Minuten bekommen sie eine herrliche Farbe und verströmen einen leicht süßlichen Geruch. Sobald sie etwas knusprig sind, kannst du sie vom Grill nehmen und mit Butter einreiben. So bekommen die gelben Stangen ein herrliches Aroma. Du magst es gerne scharf? Eine Chilischote versteckt sich immer irgendwo im Kühlschrank. Einfach in feine Ringe schneiden oder fein hacken und die gegrillten Maiskolben damit garnieren. Die Schärfe bildet einen schmackhaften Kontrast zur Süße der goldene Maiskörner. Jetzt noch eine Beilage? Dann mach zum Maiskolben grillen mal cremiges Kartoffelpüree. Klingt komisch? Dann dipp den Mais da mal rein, bevor und ihn genüsslich abknabberst und urteile erst dann.

Zubereitungsschritte

1
Mais putzen, mit Pflanzenöl bestreichen und auf dem heißen Grill ca. 10 Minuten grillen. Dabei hin und wieder wenden, bis die Kolben goldbraun sind.
2
Gegrillte Maiskolben mit Butter bestreichen, mit Salz würzen und mit Petersilie und Chiliringen garnieren.
3
Maiskolben heiß mit Kartoffelpüree oder anderen Grillbeilagen servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Gegrillte Maiskolben mit Choli garnier auf einem dunklen Tablett mit Kräuterbutter serviert. Daneben steht ein Schälchen mit cremigem Kartoffelpüree.

Extra Tipp

Bereit zum Abknabbern? Am besten klappt das wenn du nach dem Grillen Zahnstocher oder etwas dickere Holzspieße in beide Enden der Maiskolben steckst. So kannst du rundherum nach Lust und Laune knabbern.

Nach oben
Nach oben