Mapo Tofu

Mapo Tofu, serviert in einem tiefen Teller
Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
20 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Mapo Tofu ist ein klassisches chinesisches Gericht, das aus der Provinz Szechuan stammt. Deshalb ist auch eine gute Portion des bekannten Szechuan Pfeffers in der Sauce und sorgt für eine leichte Zitrusnote. Schwarze Bohnenpaste, Sojabohnenpaste, Sojasauce und Chili bringen die restlichen Aromen zu Hackfleisch und Tofu in die Pfanne und machen das Rezept zu einer geschmacklichen Offenbarung!

Isst du eher vegetarisch oder vegan? Dann lass das Hackfleisch einfach weg und genieß dein Mapo Tofu auf pflanzliche Weise. Mit etwas Reis und frischen Frühlingszwiebeln ist das Sojagericht einfach zubereitet und ein echter Genuss zum Feierabend.

Zubereitungsschritte

1
Reis nach Packungsanleitung garen und zur Seite stellen.
2
Tofu in Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Den grünen Teil zum Garnieren zur Seite legen. Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken.
3
Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen. Hackfleisch scharf anbraten. Nach ca. 1 Minute Ingwer und Knoblauch dazugeben und mit braten. Frühlingszwiebeln unterrühren und mit Bohnenpaste, Sojapaste und Sojasauce würzen.
4
Hackfleisch mit Wasser/Gemüsebrühe ablöschen und mit Pfeffer, Chili und Zucker abschmecken. Tofu vorsichtig hinzugeben und alles 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
5
Mapo Tofu nach Bedarf abschmecken. Chilischote in feine Ringe schneiden. Mit Frühlingszwiebeln und Chili garnieren und mit Reis servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Mapo Tofu, serviert in einem tiefen Teller

Extra Tipp

Wenn dir deine Sauce zu flüssig ist, dann kannst du einfach 1-2 Löffel Speisestärke mit etwas Wasser vermischen und langsam einrühren, bis die Sauce leicht andickt.

Nach oben
Nach oben