Mariniertes Tequila-Limetten-Hühnchen mit Zucchininudel-Salat

Vorbereiten
12,25 Std.
Zubereiten
25 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Simpel und so lecker – das beschwipste Hühnchen kommt mit herb-säuerlicher Limetten-Note daher und ist genau das Richtige für laue Abende im Freien. Kombiniert mit einem Salat aus süßlichem Mais, milder Zucchini und frischem Koriander schmeckt man förmlich den Sommer.

Zubereitungsschritte

1
Für die Hühnchenmarinade den Knoblauch schälen und fein hacken. Limette aufschneiden und eine Hälfte auspressen. Die andere Hälfte für den Salat aufheben. Beides mit dem Tequila, Melasse-Sirup und Meersalz in einer großen Schüssel gut verrühren, bis sich Salz und Melasse aufgelöst haben.
2
Das Hühnchen in mundgerechte Stücke schneiden und in der Marinade einlegen, sodass es von allen Seiten benetzt ist. Abgedeckt für mindestens 12 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.
3
Die Hühnchenstücke auf Schaschlikspieße ziehen. Etwas Olivenöl in einer Grillpfanne erhitzen und die Spieße bei niedriger Temperatur von jeder Seite für 10 Minuten anbraten.
4
Währenddessen Zucchini und Paprika waschen. Paprika entkernen und in kleine Würfel sowie die Zucchini mit Hilfe eines Spiralschneiders in dünne Fäden schneiden. Mit einem Messer die Maiskörner vom Kolben trennen. Die verbleibende Limettenhälfte auspressen.
5
Koriander waschen, Blätter von den Stängeln zupfen und fein hacken. Zwiebel schälen und in ganz dünne Scheiben schneiden. Anschließend beides mit Paprika, Zucchini und Mais in einer Salatschüssel vermischen. Mit Salz, etwas Olivenöl sowie Limettensaft abschmecken.
6
Salat und Spieße auf 4 Teller verteilen und servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben