Süßkartoffelpüree mit Marshmallow-Kruste und Pekannüssen

Vorbereiten
45 Min.
Zubereiten
15 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

So unverschämt lecker und süß kommt es daher. Leuchtet dir orange entgegen und verleitet dich mit fluffiger Marshmallow-Haube doch noch dazu, deine Gabel für eine schnelle Kostprobe in ihm zu versenken. Aber sei gewarnt – ist es soweit gekommen, gibt es kein Zurück mehr. Dieses cremige Püree macht dich süchtig!

Zubereitungsschritte

1
Für die Marshmallow-Kruste Vanilleschote längs aufschneiden, Mark herauskratzen und mit Wasser vermischen. Gelatine in kleine Stücke brechen und im Vanille-Wasser ca. 5 Minuten einweichen.
2
Zucker, Salz und Ahornsirup in einem Topf erhitzen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Vom Herd nehmen und in einen Messbecher füllen.
3
Gelatine-Mischung mit der Küchenmaschine 10-15 Minuten schaumig schlagen. Langsam Zucker-Ahornmischung dazugeben und weitere 10 Minuten rühren, bis eine cremig-fluffige Masse entsteht. Marshmallow-Masse beiseitestellen.
4
Für das Püree Süßkartoffeln schälen, würfeln und ca. 10 Minuten in köchelndem Wasser weich garen. Abseihen und mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Butter und Zucker unterrühren. Mit Salz, Muskatnuss und Zimt würzen.
5
Pekannüsse grob hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen und Nüsse 2 Minuten rösten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
6
Süßkartoffelpüree auf Teller verteilen und Marshmallow-Masse darüber geben. Mit Flambierbrenner gleichmäßig überflammen, bis die Kruste goldbraun karamellisiert. Pekannüsse darüber streuen und servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Extra Tipp

Für eine schnelle Marshmallow-Haube kannst du alternativ auch 250 g gekaufte Marshmallows verwenden, die du ca. 3 Minuten bei 90 Watt in der Mikrowelle schmelzt.

Nach oben
Nach oben