Anzeige
In Kooperation mit küchenquelle

Matcha-Eiscreme mit getoasteten Kokos-Chips

Matcha Eiscreme
Vorbereiten
20 Min.
Zubereiten
60 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Lust auf Abwechslung in der Eiswaffel? Wie gut, dass deine Eismaschine für alle Experimente zu haben ist und dir aus Matcha, Eigelb, Sahne und Kokos wunderbar exotische Eiscreme zaubert. Der zartschmelzende Traum aus Fernost schmeckt fein herb nach grünem Tee und – dank Honig – trotzdem süß. Getoastete Kokos-Chips runden die Reise in neue Geschmackswelten ab.

Psst … der Nachtisch passt besonders gut zu asiatisch inspirierten Motto-Partys. Zum Beispiel zu Sushi, Edamame und anderen japanischen Leckereien.

Zubereitungsschritte

1
Eigelbe mit Honig vermengen. Milch erhitzen und unter Rühren zu der Eimasse geben. Bei geringer Hitze erwärmen und eindicken lassen. Schlagsahne untermengen. Matcha einrühren.
2
Masse abkühlen lassen, in die Eismaschine füllen und ca. 60 Minuten gefrieren lassen.
3
Kokoschips in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten. Einen Teil zum Garnieren beiseitestellen. Restliche Chips zur Eismasse in die Eismaschine geben.
4
Eis auf Schälchen verteilen und mit Kokoschips garnieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Matcha Eiscreme

Mach deine Küche zur Eisdiele - mit der freundlichen Unterstützung von küchenquelle.

Nach oben
Nach oben