Menemen – Türkisches Gemüserührei

Menemen
Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
10 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Merhaba – seitdem ich das Glück hatte, ein ganzes Semester in Istanbul zu studieren, ist die Türkei für mich so etwas wie meine zweite Heimat geworden. Was ich an dem Land besonders liebe? Die herzlichen Menschen, das mediterrane Wetter und natürlich das unfassbar gute Essen! Egal ob Pide, Mezze, Mantı, Köfte, Lokum oder Baklava – in der Türkei fühle ich mich immer wie im Schlaraffenland. Insbesondere das berühmte türkische Frühstück – Köy Kahvaltısı – hat es mir angetan. Es ist einfach eine Wonne, wenn der Tisch unter den ganzen Leckereien zusammenzubrechen droht und man sich mit den Liebsten bis in den Nachmittag hinein den Bauch voll schlägt.

Eine Sache, die auf meiner türkischen Frühstückstafel dabei nie fehlen darf, ist Menemen. Das Gemüserührei mit Paprika, Tomaten, Frühlingszwiebeln und scharfem Paprikamark schmeckt einfach herrlich. Entweder ganz für sich allein oder mit einem Stück Simit (Sesamkringel). Und da sharing ja bekanntlich caring ist, teile ich mein orginal türkisches Menemen-Rezept mit dir, das blitzschnell gemacht und übrigens auch ein fantastischer Low Carb Feierabendschmaus ist. Afiyet olsun!

Extra Tipp

Falls du mal nach Istanbul kommen solltest, kann ich dir übrigens das Café Van Kahvaltı Evi in Cihangir wärmstens empfehlen. Es befindet sich in einer Paralellstraße der geschäftigen Istiklal Caddesi.

Zubereitungsschritte

1
Schale der Tomaten am Stunk kreuzförmig einritzen. In einem Topf mit kochendem Wasser übergießen und 5 Minuten ziehen lassen. Abgießen und kurz abkühlen lassen.
2
Paprika würfeln und Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Haut der Tomaten abziehen und ebenfalls würfeln.
3
Eier mit einen Stab- oder Handmixer verquirlen, salzen und pfeffern und beiseitestellen.
4
Butter in einer Pfanne erhitzen. Paprika ca. 2 Minuten anschwitzen, dann die Frühlingszwiebeln dazugeben und weitere 2 Minuten dünsten. Scharfes Paprikamark (Acı Biber Salçası) hinzufügen, kürz verrühren und Tomaten dazugeben. Hitze reduzieren und die Masse 5 Minuten einkochen lassen.
5
In der Mitte der Tomatenmasse ein Loch bilden und Eier in die Pfanne geben. Sobald die Masse zu stocken beginnt, mit einem Pfannenwender verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und weitere 1-2 Minuten braten. Auf Teller verteilen und servieren.
6
Petersilie hacken und Rührei damit garnieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Menemen

Extra Tipp

Wer es gerne milder mag, nimmt statt Acı Biber Salçası einfach Tatlı Biber Salçası oder Tomatenmark. Fleischliebhaber braten sich noch Sucuk an.

 

Nach oben
Nach oben