Mie-Nudeln mit Gemüse und Räuchertofu

Mie-Nudeln mit Gemüse und Räuchertofu
Vorbereiten
30 Min.
Zubereiten
45 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Bei der asiatischen Küche denkst du vor allem an Reis, Reis und nochmal Reis? Klar, wir lieben von Sushi über Curry bis hin zu Onigiri alle Leckereien mit den kleinen Körnchen. Aber wie in den meisten Länderküchen dürfen auch hier Nudeln einfach nicht fehlen! Natürlich nicht irgendwelche Nudeln, sondern Mie-Nudeln, oder auch „Eiernudeln“genannt. Wie der Name schon verrät, bestehen sie neben Weizenmehl und Wasser eben auch aus Ei und sind so die idealen Sattmacher. Übrigens sind sie deutlich länger als die klassischen Spaghetti, entwirren sich aber erst im heißen Kochwasser.

Aber weil eine Nudel allein eben nie genug ist, wandern unsere Mie-Nudeln mit knackigem Romanesco, Brokkoli und Paprika in einer salzig-süßen Sauce aus Sojasauce und Ahornsirup auf die Stäbchen. Ein wenig Chili sorgt zudem für den Schärfekick. Und für das Tüpfelchen auf dem i sorgen ein paar Würfel knusprig gebratener Räuchertofu.

Zubereitungsschritte

1
Räuchertofu zwischen Küchenpapier leicht ausdrücken, in mundgerechte Würfel schneiden und in Maisstärke wälzen, sodass alle Seiten bedeckt sind.
2
Öl in einer Pfanne erhitzen und Tofu knusprig braten. Beiseitestellen.
3
Mie-Nudeln nach Packungsanweisung kochen, abtropfen lassen und beiseitestellen.
4
Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Den Spitzkohl und die Paprika in Streifen und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Den Romanesco und den Brokkoli in einzelne Röschen zerteilen.
5
Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin anschwitzen. Gemüse bis auf die Frühlingszwiebeln hinzugeben und ca. 7 Minuten anbraten.
6
Sojasauce, Gemüsebrühe, Ahornsirup, Chiliflocken und Reisessig in einer Schale verrühren und Pfanneninhalt damit ablöschen. Aufkochen lassen, Frühlingszwiebeln hinzugeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen.
7
Mie-Nudeln untermischen, Sambal Oelek hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Mie-Nudeln mit Gemüse und Räuchertofu
Nach oben
Nach oben