Minestrone – italienische Gemüsesuppe

Minestrone
Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
28 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Immer brav das Gemüse aufessen, dann ist morgen gutes Wetter… nichts einfacher als das, wenn’s Minestrone gibt! Die klassische Suppe aus Italien ist nicht ohne Grund der Star unter den Vorspeisen. Für so ein leckeres Gericht braucht es nun mal nicht viel außer etwas frisches, saisonales Gemüse und ein paar Kräuter. Dass das Süppchen durch ein paar Nudeln veredelt wird, wundert wahrscheinlich niemanden. Schließlich reden wir hier von einer traditionellen Speise, die zu den ältesten Gerichten der italienischen Küche zählt. Ganz klassisch wird die Minestrone mit etwas Parmesan serviert. Mit Käse würzen? Das können die Italiener einfach am besten!

Extra Tipp

Du hast einen Schnellkochtopf parat? Dann schnapp dir den Topf mit Deckel und lass deine Gemüsesuppe 10 Minuten bei Druckstufe 2 köcheln. Übrigens: Wenn du den Parmesan weglässt, ist die Minestrone sogar vegan!

Zubereitungsschritte

1

Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Möhren, Stangensellerie, Kartoffeln würfeln.

2
Olivenöl im Topf leicht erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch anbraten. Restliches Gemüse dazugeben und 3 Minuten anschwitzen.
3
Zucchini in Scheiben schneiden. Stückige Tomaten und Zucchinischeiben in den Topf geben. Gemüsebrühe, getrocknete Kräuter und Orecchiette hinzufügen.
4
Deckel auf den Topf setzen. Hitze halten und Suppe für ca. 20-25 Minuten köcheln lassen.
5
Grüne und weiße Bohnen unter die Suppe rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6
Minestrone mit geriebenem Parmesan und gehackter Petersilie servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Minestrone

Extra Tipp

Statt der Orecchiette kannst du auch andere Nudeln deiner Wahl nehmen.

Nach oben
Nach oben