Mini-Flammkuchen mit Stremellachs und Avocado-Pistazien-Pesto

Vorbereiten
50 Min.
Ruhen
120 Min.
Zubereiten
15 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Dein Abend verlangt nach frisch gebackenem Flammkuchen? Dann bring die knusprigen Teigfladen aufs nächste Level und beleg sie mit vielen frischen Zutaten: Neben Crème fraîche und Zwiebeln machen Babyspinat und würziger Stremellachs die herzhaften Küchlein zum echten Gaumenschmaus. Noch ein paar Kleckse Avocado-Pistazien-Pesto hier und da und das Schlemmen kann beginnen.

Zubereitungsschritte

1
Für den Flammkuchenteig Hefe zerbröseln und mit Zucker in lauwarmem Wasser auflösen. Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken. Das Hefewasser in die Mulde geben und mit etwas Mehl vom Rand vermengen. Buttermilch, Olivenöl und Salz hinzufügen. Alle Zutaten mit den Knethaken des Handrührgeräts und bemehlten Händen zu einem festen Teig verkneten.
2
Teig zu einer Kugel formen, zurück in die Schüssel legen und mit einem Tuch bedecken. An einem warmen Ort mindestens 2 Stunden gehen lassen.
3
Für das Pesto Avocado schälen und entkernen, Pistazien von den Schalen befreien. Zitronenschale abreiben, Saft auspressen. Zusammen mit restlichen Zutaten in einen Mixbehälter geben und zu einem cremigen Pesto mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4
Backofen auf 220 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
5
Teig aus der Schüssel nehmen und in 6 gleich große Stücke teilen. Auf der bemehlten Arbeitsfläche zu runden, dünnen Fladen ausrollen und nebeneinander auf das Backblech legen.
6
Für den Belag Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Teigfladen mit Crème fraîche bestreichen, Zwiebeln und die Hälfte der Frühlingszwiebeln darüber streuen und mit Salz und Pfeffer würzen. Für ca. 15 Minuten im heißen Ofen goldbraun backen.
7
Stremellachs von der Haut lösen und mit einer Gabel auseinanderzupfen. Babyspinat waschen, Feta zerbröseln und Zitronenschale abreiben. Warme Flammkuchen nach Belieben mit Lachs, Spinat, Feta, Zitronenabrieb, restlichen Frühlingszwiebeln, Olivenöl und Pistazien-Pesto toppen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben