Klitzekleiner Schokotraum: Mini Sacher-Gugelhupfe

Vorbereiten
30 Min.
Zubereiten
15 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Welch hübsche, kleine Ode an den großen Wiener Klassiker. Und dabei riesig lecker! Wer bei Mandelteig mit Marmeladenfüllung und dunklem Schokoüberzug nicht schwach wird, der mag wohl keinen Kuchen!

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 200 °C vorheizen. Backform einfetten.
2
Für den Kuchenteig Kuvertüre grob hacken. Sahne in einem Topf erwärmen und Kuvertüre darin schmelzen.
3
Butter zerlassen. Mit Vanilleextrakt, Zucker, Salz, Zimt und Schokoladen-Sahne cremig rühren. Ei unterrühren.
4
Mehl mit Backpulver vermengen und auf den Teig sieben, kurz unterheben. Mandeln hacken und untermischen. Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und in die Backform spritzen. Im heißen Ofen 15 - 20 Minuten backen, auskühlen lassen.
5
Gugelhupfe quer durchschneiden. Untere Hälften großzügig mit Marmelade bestreichen, obere Hälften auflegen und leicht andrücken.
6
Für die Glasur Kuvertüre mit Öl über einem Wasserbad schmelzen. Gugelhupfe auf ein Kuchengitter stellen und mit der Kuvertüre übergießen, aushärten lassen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben