Kleine Päckchen aus der Pfanne: Mini Spitzkohlwickel mit Tagliatelle

Vorbereiten
20 Min.
Zubereiten
40 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Füllung rein, glücklich sein! Das ist das Motto der Spitzkohlwickel im Mini-Format. In der Pfanne kuscheln sich die kleinen Päckchen in ein Bett aus langen Tagliatelle und garen in cremiger Sauce. Wer wissen will, was sich im Inneren verbirgt, muss sich durch den zarten Kohl zur würzigen Füllung vorarbeiten – es lohnt sich, versprochen!

Die Nudeln selber machen? Kein Problem – Farina verrät in ihrem Nudel-Guide wie’s geht.

Zubereitungsschritte

1
Die 2-3 äußeren Blätter vom Kohlkopf entfernen. 4 weitere Blätter vorsichtig ablösen und waschen. In kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten blanchieren, unter kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Strunkansatz herausschneiden und Blätter längs halbieren.
2
Restlichen Kohl halbieren, vierteln und Strunk entfernen. In feine Streifen schneiden und waschen. Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden.
3
Für die Füllung Hackfleisch mit Senf, Paprika, Salz und Pfeffer vermengen. Masse zu 8 Kugeln rollen und auf die Kohlblätter geben. Seiten auf die Füllung klappen und zu kleinen Rouladen aufrollen.
4
Zwiebeln mit Öl in einer Pfanne andünsten. Kohlstreifen zugeben und 5 Minuten mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
5
Sahne zugeben und 5 Minuten köcheln lassen. Frischkäse unterrühren. Kohlwickel hineinsetzen und abgedeckt bei mittlerer Hitze ca. 15-20 Minuten garen.
6
Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen und abgießen. In die Pfanne geben und unterheben.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben