Monster Brownie Muffins

Ein Rezept vom Törtchenherzog

Vorbereiten
30 Min.
Zubereiten
30 Min.
Niveau
Leicht
Kleine Törtchen mit ganz großer Wirkung: Die Monster Brownie Muffins machen auf jeder Kaffeetafel einen guten Eindruck und lassen sich im Handumdrehen zubereiten.

Beschreibung

Kleine Kuchen mit großer Wirkung: Gerade wenn die eigene Zeit mal etwas knapper bemessen ist, lohnt es sich, auf einfache Rezepte zurückzugreifen. Dass „einfach“ jedoch nicht mit „langweilig“ gleichzusetzen ist, beweisen diese geschmackvollen Monster Brownie Muffins im Törtchenformat.
Unten findet sich ein saftiger Brownieteig mit Keks-Kern, darüber eine dünne Schicht aus Frischkäse und on Top: ein dekoratives Sahnehäubchen mit halbem Schokoladenkeks. Wer schon am Vormittag Gäste zur Kaffeerunde empfängt, kann die Monster Brownies auch schon am Abend davor zubereiten und am nächsten Morgen in nur wenigen Minuten frisch dekorieren.

Monster Brownie Muffins1_Magazin

Zubereitungsschritte

1
Brownies: Schokolade mit Butter über dem Wasserbad schmelzen. Vom Herd ziehen und kurz abkühlen lassen. Eier und Zucker 10 Minuten dickcremig aufschlagen. Erst Honig, dann geschmolzene Schokolade unterrühren. Mehl mit Salz und Backpulver mischen und kurz unter die Eiermasse rühren. Muffinblech mit Papierschälchen auslegen und jeweils zu 1/3 mit Brownieteig befüllen. Jeweils einen Oreo-Keks in der Form platzieren und leicht andrücken.
2
Frischkäsecreme: Weiche Butter und Zucker 5 Minuten cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Frischkäse löffelweise dazugeben. Zum Schluss Zitronensaft, Zitronenschale und Vanilleextrakt / Vanilleschote unterrühren. Papierförmchen bis knapp unter den Rand mit der Frischkäsemasse auffüllen.
3
Backofen vorheizen (Heißluft: 165 Grad) und etwa 30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.
4
Schlagsahne mit Sahnesteif und Vanillezucker aufschlagen, in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und großzügig auf den Muffins verteilen. Zwei der Oreo-Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Fleischklopfer in kleine Stücke zerteilen. Die restlichen sechs Kekse vorsichtig in zwei Hälften schneiden. Zuerst Kekskrümel, dann die Keks-Hälften auf den Sahnehauben verteilen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Extra Tipp

Je nach Größe des Muffinblechs ergibt die Teigmenge mehr als 12 Brownies. Falls kein zweites Blech im Haus ist, jeweils drei Papierschälchen ineinanderstellen und den Teig wie oben beschrieben darin verteilen.

Nach oben
Nach oben