Veganes Naan-Brot

Naan-Brot vegan mit Pesto serviert
Vorbereiten
5 Min.
Ruhen
60 Min.
Zubereiten
15 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Würziges Curry, fruchtig-scharfe Chutneys, cremiges Linsendal – liebst du indisches Essen auch so sehr wie ich? Beim Geruch von Garam Masala wird mir direkt warm ums Herz. Aber was wären diese Gerichte ohne das typisch indische Fladenbrot zum Dippen? Naan-Brot ist der perfekte Begleiter zu würzigem Soulfood! Traditionell werden die Teigfladen mit Joghurt hergestellt und in der heißen Glut von Tandoori-Öfen gebacken.

Wie du ganz einfach Naan-Brot vegan herstellen kannst, zeige ich dir hier. Dafür brauchst du nicht viel Zeit, etwas Trockenhefe, einen Klecks Sojajoghurt und eine beschichtete Pfanne. Und schon steht deinem soften Naan-Brot vegan interpretiert nichts mehr im Wege!

Unser Tipp

Bratpfannen-Set von Tim Mälzer by Springlane

Ohne eine gute Pfanne geht in der Küche gar nichts! Mit der teflonbeschichteten Edelstahl-Bratpfanne von Tim Mälzer by Springlane kannst du brutzeln, was du willst. Das Tri-Ply-Mehrschichtmaterial verteilt die Hitze optimal bis in den Pfannenrand und Teflon™ Platinum Plus sorgt dafür, dass beim Braten nix mehr anpappt.

Jetzt ansehen

Zubereitungsschritte

1
Für das Naan-Brot Mehl, Trockenhefe und Zucker in einer Schüssel vermischen. Sojajoghurt, Wasser und Kokosöl nach und nach dazugeben und alles ca. 5 Minuten mit den Knethaken einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten.
2
Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche 5 Minuten mit den Händen weiterkneten, zurück in die Schüssel geben, abdecken und an einem warmen Ort mindestens 1 Stunde gehen lassen.
3
Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche sanft flach drücken und in 6 gleich große Stücke teilen. Stücke zu Kugeln formen und dünn ausrollen.
4
Eine beschichtete Pfanne erhitzen und Teigfladen von beiden Seiten 2-3 Minuten anbraten, bis sie goldbraun sind und Blasen werfen.
5
Fertige Brote mit Petersilie garnieren und als Beilage servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Naan-Brot vegan mit Pesto serviert
Nach oben
Nach oben