Nicecream: Das Eis mit nur einer Zutat

Vorbereiten
120 Min.
Zubereiten
10 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Zeit für na na Nicecream! Was mag wohl diese geheimnisvolle Zutat sein, aus der sich ohne Eismaschine cremiges Eis herstellen lässt und die dann auch noch von sich behaupten kann, dass sie gesund, ohne Zuckerzusatz, frei von Gluten sowie Laktose ist? Die Antwort ist ganz simpel: Bananen!

Wenn die Temperaturen dann steigen und es Richtung Sommer geht, überkommt jeden mal der Eishunger. Und so eine Abkühlung zwischendurch ist ja auch nicht schlecht, oder?

Abhilfe schafft da dieses blitzschnell gemachte Eis. Einzige Zutat: gefrorene Bananen. Im Nu hast du eine gesunde Eiscreme hergestellt, frei von Zusätzen und ganz ohne Eismaschine. Jetzt fragst du dich wahrscheinlich noch, wieso sich Bananen so gut zu Eis verarbeiten lassen? Erklärung folgt sofort:

Bananen sind reich am Ballaststoff Pektin. Dieser wirkt verdickend und hat die Fähigkeit Gele zu bilden. Deswegen wird das Eis aus Bananen auch so schön weich und cremig. Aber nun genug von der Theorie, kommen wir zur Praxis:

Zubereitungsschritte

1
Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Diese in einer Frischhaltedose für 2 Stunden im Eisfach gefrieren lassen.
2
Gefrorenen Bananenscheiben in einen Hochleistungsmixer geben.
3
Bananenscheiben gut durchmixen. Anfangs sehen die zerkleinerten Scheiben wie feine Brösel aus. Diese zwischendurch mit einem Spatel auflockern.
4
Nach und nach verwandeln sich die Bananenbrösel in eine gleichmäßige Masse.
5
Nach etwa 10 Minuten ist die cremige Bananen-Eismasse fertig und lässt sich mit einem Eisportionierer in schöne Kugeln formen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Unser Tipp

Volle Mixpower voraus!

Ob grüne Smoothies, frisches Pesto oder cremiges Mandelmus – Multitalent Hanno zerkleinert dank innovativem 6-Klingen-System selbst härtere Zutaten zuverlässig und faserfrei. Mit stolzen 2,7 PS hat Hanno besonders viel Power und sorgt mit einer Leistung von 2000 Watt für gleichmäßige und cremige Mixergebnisse.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben