Nordsee-Steinbutt aus dem Ofen im Kartoffel-Steinpilzsud

Ein Rezept von Cornelia Poletto

Vorbereiten
20 Min.
Zubereiten
40 Min.
Niveau
Mittel

Beschreibung

Macht nicht nur optisch viel her! Dieses Gericht verzaubert deine Gäste mit zartem Steinbuttfilet aus der Nordsee und einem kräftigen Sud, der von innen wärmt und die Seele zum Schmunzeln bringt.

Zubereitungsschritte

1
Steinbutt abwaschen, trocken tupfen und mit Thymianzweigen füllen. Steinbutt und mit Olivenöl beträufeln, auf ein Backblech legen und bei 75°C im vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten fertig garen.
2
Kartoffeln schälen und längs vierteln. Die Geflügelbrühe mit den Kartoffelspalten und 2 Majoranzweigen in einen Topf geben. Mit Salz abschmecken und die Kartoffeln al dente garen. Die Kartoffeln im Sud warm halten.
3
Steinpilze in 2 EL Olivenöl goldgelb anbraten, salzen und pfeffern.
4
Zum Fertigstellen des Kartoffelsuds die Majoranzweige entnehmen. Kartoffelsud nochmals erhitzen, Steinpilze, Blätter von 1 Majoranzweig und Olivenöl dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5
Zum Anrichten das Kartoffel-Steinpilzgemüse in 4 vorgewärmte, tiefe Teller verteilen. Den Steinbutt filetieren und auf dem Gemüse anrichten. Mit gerösteten Pinienkernen garnieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben