Nougatparfait mit heißen Pflaumen

Vorbereiten
20 Min.
Ruhen
6 Std.
Zubereiten
15 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Cremig, süß und ein klitzekleines bisschen sauer: Das sind die Zutaten für ein gelungenes Dessert-Vergnügen. Mit Nougat machst du selten etwas falsch, schließlich sind hierzulande die meisten mit Nutella & Co. aufgewachsen und wurden sozusagen zu Nougat-Liebhabern erzogen. Parfait ist das einfachere Eis, für all diejenigen, die keine Eismaschine zuhause haben. Und heiße Pflaumen sorgen für Abwechslung und bringen das Eis wortwörtlich zum Schmelzen. Mehr Gründe brauchst du sicher nicht für eiskaltes Schlemmervergnügen.

Zubereitungsschritte

1
Nougat und Schokolade grob hacken und im Wasserbad schmelzen.
2
Kandierten Ingwer grob hacken und mit etwas Sahne und Hälfte der Eigelbe in einen hohen Behälter geben. Mit dem Pürierstab fein pürieren.
3
Ingwersahne mit Zucker, restlichen Eiern und Eigelb in eine Schüssel geben und im heißen Wasserbad ca. 5 Minuten aufschlagen, bis die Masse leicht andickt. Schüssel in ein Eiswasserbad stellen und kalt rühren.
4
Restliche Sahne steif schlagen. Unter die Nougatmasse heben. Kastenform mit Frischhaltefolie auskleiden und Masse einfüllen. Mindestens 6 Stunden frieren lassen.
5
Für die heißen Pflaumen Pflaumen in einem Sieb abtropfen lassen, dabei Saft auffangen. Einen kleinen Teil der Flüssigkeit mit Speisestärke und Zucker verrühren. Restlichen Saft aufkochen. Stärkemischung mit dem Schneebesen unterrühren und Saft andicken. Pflaumen unterheben.
6
Parfait aus der Form stürzen. Folie abziehen. Mit heißen Pflaumen und Schokoraspeln servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Unser Tipp

Die Zaubermaschine für cremiges Eis

Ihr Name ist Emma und sie mag am liebsten Eis. Aber auch Frozen Joghurt, Sorbet oder Parfait hat sie äußerst gern. Und dank Kompressor und 1,5-Liter-Behälter bereitet sie die süßen Köstlichkeiten in Nullkommanix und großer Familienportion zu. Die Zubereitung geht kinderleicht: Behälter befüllen, Maschine und Timer einschalten. Sobald dein Eis fertig ist, gibt Emma dir Bescheid und bewahrt es dank Kühlfunktion sogar vorm Dahinschmelzen.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben