Anzeige
In Kooperation mit Diamant Zucker

Nussecken mit Marzipan, Cranberries, Pistazien und weißer Schokolade

Vorbereiten
75 Min.
Zubereiten
25 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Nussecken sind für die meisten von uns ein echter Backklassiker. Der Kombi aus Mürbteig, Nüssen und dunkler Schokolade kann fast keiner widerstehen. Allerdings kann ab und zu etwas Abwechslung nicht schaden, oder? Verleih süßen Nussecken für die Weihnachtszeit einen neuen Look. Auf einen Boden aus gemahlenen Mandeln bettet sich eine Schicht aus Marzipan, Cranberries, Pistazien und weihnachtlichen Gewürzen. Leckerer Kniff: Für unser Rezept werden die kleinen Ecken zum Schluss in weiße Schokolade getunkt.

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Für den Boden alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem homogenen Teig verkneten.
2
Backform mit Backpapier auslegen oder einfetten. Teig in die Backform geben und darin gleichmäßig verteilen, mit einer Gabel mehrfach einstechen und im heißen Ofen 10 Minuten backen.
3
Für die Nussmasse Butter in einem Topf schmelzen und von der Hitze nehmen. Marzipan grob reiben, zur Butter geben und mit einem Handmixer ca. 2 Minuten aufschlagen. Puderzucker, Salz und Eier hinzufügen und weitere 2 Minuten aufschlagen, bis eine cremige Masse entstanden ist.
4
Cranberries und Pistazien grob hacken und mit Kardamom, Zimt und Anis unter die Marzipan-Creme heben.
5
Teigboden aus dem Ofen nehmen und sofort mit Aprikosenmarmelade einstreichen. Auskühlen lassen.
6
Marzipan-Nuss-Creme auf den Teigboden geben und glatt streichen. Im heißen Ofen weitere 12-15 Minuten backen.
7
Nussgebäck aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Mit einem scharfen Messer in 16 Quadrate schneiden und diese diagonal halbieren, sodass 32 gleichgroße Dreiecke entstehen.
8
Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Pflanzenöl langsam einrühren. Nussecken an je zwei gegenüberliegenden Ecken in die flüssige Schokolade tauchen und auskühlen lassen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

veganMom

Anna

Vegan Mom


"In meinem Kopf war das selber herstellen von Eis und Joghurt etwas unfassbar kompliziertes - und auch dem Ergebnis habe ich nicht viel zugetraut. Mit der Elisa ist die ganze Unternehmung aber so spielend einfach das ich, nachdem ich ein paar Handgriffe getan habe, kaffeetrinkend dabei zusehen kann wie dieses wunderbare Maschinchen mir die leckersten Kreationen zaubert, dessen Endergebnis nicht auf selbstgemacht schließen ließe."

Beitrag lesen

Aus der Community

Lebst du auch für gutes Essen? Dann werde ein Teil unserer stetig wachsenden Community und zeige uns deine Lieblingsrezepte mit dem Hashtag

#mit gemacht

Nach oben
springlane - aus Liebe zum Kochen

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben