Omelette mit Pfifferlingen und Schnittlauch

Vorbereiten
5 Min.
Zubereiten
10 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Egal, ob Frühstück, Lunch oder Abendessen – ein gut gemachtes Omelette geht immer als Mahlzeit durch. Dabei braucht es gar nicht viel: Das klassische Rezept lässt sich unkompliziert abwandeln und nach Saison, Lust, Laune und Kühlschrankinhalt upgraden. Da die Pfifferlingsaison in vollen Zügen (im wahrsten Sinne) ausgekostet werden sollte, landen die pfiffigen Pilze heute im Omelette. Nun fehlt eigentlich nur noch frischer Schnittlauch und voilá: Ein leckeres Seelenfutter steht auf dem Tisch.

Werde zum Omelette-Profi

Zubereitungsschritte

1
Pfifferlinge putzen. Zwiebel schälen und in Halbringe schneiden. Schnittlauch waschen und hacken. Parmesan reiben.
2
Eier mit Sahne verquirlen und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen.
3
Butter in einer Pfanne erhitzen und Eier dazugeben. Ca. 2 Minuten braten.
4
Hitze reduzieren. Pfifferlinge, Zwiebeln und Schnittlauch über Eier verteilen und mit Parmesan bestreuen. Omelette weitere 8 Minuten bei mittlerer Hitze ausbacken.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben