Klassisch, veggie oder ganz easy – dein Ostern, dein Menü!

Ja, ist denn schon wieder Ostern? Da wünscht sich Opa klassischen Lammbraten, die Lieblingsschwester will es aber fleischfrei. „Wie wär’s denn mit was Neuem?“, fragt Papa. Und du hast nur einen Gedanken: So. Unkompliziert. Wie möglich.

Keine Panik. Wir haben vier unterschiedliche Ostermenüs ausgetüftelt. Vorspeise, Hauptgang, Dessert – hier ist von klassisch bis veggie alles mit dabei.

Traditionelles Ostermenü

Weißt du noch, wie Omas Osterküche nach Kräutern duftete? Und wie die Sauce auf dem saftigen Braten glänzte? Keine Angst vor Klassikern, das kannst du auch. Einfach Oma um Hilfe bitten oder uns fragen.

Die Vorspeise: Hallo-Frühling-Kerbelsuppe

Den Start macht ein Süppchen, das Löffel für Löffel nach satter Kräuterpower schmeckt: Kerbel, Schnittlauch und Petersilie. Sahnig tanzt es auf Geschmacksknospen und macht Lust auf noch mehr Osterschlemmerei. Zum Rezept

Der Hauptgang: Lammkeule mit Dibbelabbes

Feine Nockerl aus Dibbelabbes – ein herzhafter Topfkuchen aus Kartoffel, Speck sowie anderen Leckereien und rahmiger Spitzkohl betten sich neben zart geschmorter Lammkeule. Mehr Hauptgang geht nicht. Zum Rezept

Das Dessert: Eierliköreis mit Himbeersauce

Kein Ostern ohne Eierlikör. Kein warmer Tag ohne Lust auf Eiscreme. Kein Frühlingsfeeling ohne rote Himbeeren. Da haben wir was für dich: Extra cremiges Eierliköreis mit fruchtiger Beerensauce. Schmeiß deine Eismaschine an und pack den letzten Gang aus, wenn‘s am schönsten ist. Zum Rezept

Unser Tipp

Die Zaubermaschine für cremiges Eis

Ihr Name ist Emma und sie mag am liebsten Eis. Aber auch Frozen Yogurt, Sorbet oder Parfait hat sie äußerst gern. Und dank Kompressor und 1,5-Liter-Behälter bereitet sie die süßen Köstlichkeiten in Nullkommanix und großer Familienportion zu. Die Zubereitung geht kinderleicht: Behälter befüllen, Maschine und Timer einschalten. Sobald dein Eis fertig ist, gibt Emma dir Bescheid und bewahrt es dank Kühlfunktion sogar vorm Dahinschmelzen.

Jetzt ansehen

Ostermenü mal anders

Traditionelles Ostern ist einfach nicht dein Ding? Statt Süppchen bringst du Streetfood auf den Tisch. Statt Lammbraten kredenzt du kleinen, falschen Hasen alla italiana. Und der Nachtisch? Fudgy und unfassbar gut!

Die Vorspeise: Mexikanische Mini-Tacos mit mariniertem Wels

Nicht genug Besteck für alle, aber große Osteressen versprechen … jaja, das haben wir gern. Wirklich! Denn dann gibt’s diese leckeren Fisch-Tacos mit mariniertem Wels, Jalapeños und Limetten-Sour-Cream so, wie es sich gehört: Direkt auf die Hand. Zum Rezept

Der Hauptgang: Falscher Hase im Miniformat mit Kirschtomaten

Die Ostereisuche kennt kein Ende. Selbst im kleinen, speckumwickelten Hackbraten hat sich eins versteckt. Da muss es ja auch hin, sonst wär der falsche Hase nur halb so schön. Doppelt lecker dagegen: Gebackene Kirschtomaten, Oliven und knuspriges Ciabatta als Beilage. Zum Rezept

Die Nachspeise: Karamell-Brownie-Trifle

Nichts, aber auch wirklich NICHTS, schreit so sehr „die Fastenzeit ist um“ wie dieser mehrschichtige Traum aus Schoko, Karamell und saaaahnigster Creme.  Noch schnell Löffel an alle Gäste verteilen und gemeinsam Schicht für Schicht durchbuddeln. Zum Rezept

Ostermenü ganz vegetarisch

Wer braucht schon Fleisch, um es Ostern krachen zu lassen. Bei deinem Menü bleiben Häschen, Lamm und Co. auf der Wiese stehen. Stattdessen greifst du beim Gemüseregal in die Vollen.

Die Vorspeise: Crostini mit Avocado-Pesto

Ein Schnittchen ganz in Grün legt vor und vertreibt den ersten Hunger: Krosses Roggenbrot, würziges Pesto, Avocado und ein bisschen Parmesan für Umami satt. Mach’s vegan: Mit fein gemahlenen Pinienkernen und 1 Prise Nährhefe hast du ratzfatz veganen Parmesan gezaubert. Zum Rezept

Der Hauptgang: Cremige Polenta mit Pilzen und Frühlingsgemüse

Fleischesser fürchten sich ja gerne vor veganen Hauptgerichten: „Da wird man ja nie satt!“ Belehr sie eines Besseren mit samtig-cremiger Polenta, gebratenem Pilzragout und frischem Frühlingsgemüse. Sieht nicht nur nach Spitzenküche aus, sondern füllt den Magen mit wohligem Glück. Zum Rezept

Der Nachtisch: Vegane Baiser-Törtchen

Ein luftiges, weißes Häubchen ziert diese süße Köstlichkeit. Ist es Eischnee? Ist es Sahnecreme? Nein, einfach nur aufgeschäumtes und gebackenes Kichererbsenwasser, das deinem veganen Kokos-Zitronen-Törtchen den letzten Schliff gibt. Zum Rezept

Ostermenü schnell & einfach

Weil der Kleine zum Arzt musste. Weil du noch aufräumen wolltest. Weil du einfach keine Lust hattest, stundenlang in der Küche zu stehen. Hey, uns musst du doch nichts erklären. Wir versorgen dich einfach nur mit dem entspanntesten Ostermenü der Welt.

Die Vorspeise: Lachs-Flammkuchen

Den Start macht ein Leckerchen frisch aus dem Meer: Lachs und falscher Kaviar auf kühlem Cremeboden und dünnem Knusperteig. Das Topping sieht dabei so köstlich aus, dass keinem der gekaufte Flammkuchenteig auffällt. Zum Rezept

Der Hauptgang: Zitronenhähnchen in Parmesankruste

Im besten Fall strahlt die Sonne am Ostersonntag von einem blauen Himmel. Aber selbst wenn nicht, übernimmt dein Hauptgericht spontan den Job des Gute-Laune-Beauftragten. So entspannt, fix und lecker wie es auf dem Tisch landet, kannst du gar nicht anders als entzückt lächeln. Zum Rezept

Das Dessert: Schwarzwälder Kirsch im Glas

Schneller Schichtwechsel – also nicht in der Küche, sondern nur im Dessertglas. Aber keine Sorge, das geht ratzfatz und belohnt werden du und deine Gäste mit einem klassischen Schwarzwälder-Kirsch-Dessert im Kleinformat. Zum Rezept

veganMom

Anna

Vegan Mom


"In meinem Kopf war das selber herstellen von Eis und Joghurt etwas unfassbar kompliziertes - und auch dem Ergebnis habe ich nicht viel zugetraut. Mit der Elisa ist die ganze Unternehmung aber so spielend einfach das ich, nachdem ich ein paar Handgriffe getan habe, kaffeetrinkend dabei zusehen kann wie dieses wunderbare Maschinchen mir die leckersten Kreationen zaubert, dessen Endergebnis nicht auf selbstgemacht schließen ließe."

Beitrag lesen

Aus der Community

Lebst du auch für gutes Essen? Dann werde ein Teil unserer stetig wachsenden Community und zeige uns deine Lieblingsrezepte mit dem Hashtag

#mit gemacht

15 gesunde Abendessen
Kostenloses Rezeptheft:
15 gesunde Abendessen
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben