Pancake-Party! 25 kleine Seelenschmeichler aus der Pfanne

© Anne Klein | Frisch verliebt

Klicke auf „Kontakt anlegen”. Schicke anschließend eine WhatsApp-Nachricht mit „Start” an diesen Kontakt und los geht’s!

Kontakt anlegen
Häufige Fragen

Wir kennen die Formel für den perfekten Sonntagmorgen: 1. Ohne Wecker ausschlafen. 2. Ein gemütliches Frühstück im Bett und das so lange und ausgiebig, wie du möchtest. Was dir dazu noch fehlt? Na klar, die beste Erfindung, die es jemals fürs Sonntagsfrühstück gab: Pancakes!

Mit süßen Beeren, duftend mit Zimt oder für herzhafte Frühstücker mit Kräutern und Lachs – in den Bloggerküchen wurde mal wieder eine raffinierte Idee nach der anderen ausgetüftelt. Stell schon mal deine Pfanne bereit – denn ab jetzt ist jeder Sonntag Pancake-Sonntag.

So gelingt dir jedes Küchlein

Fluffige Ricotta-Pancakes mit Blaubeeren

Es ist so: Pancakes werden nicht einfach nur übereinander gestapelt, weil es so hübsch aussieht. Nein, nein, so ein Türmchen lässt sich auch wunderbar Stück für Stück vernaschen. Aber nur, wenn die kleinen Küchlein auch schön fluffig sind. Und dafür sorgt Ricotta. Solltest du probieren. Zum Rezept

Ricotta-Pancakes © Foodlovin

Ricotta-Pancakes mit Blaubeeren © Denise Renée Schuster | Foodlovin

Zimt-Pancakes mit karamellisierten Äpfeln

Ihren größten Kritiker haben Andrea’s Pancakes bereits auf ganzer Linie überzeugt, Andrea’s kleinen Sohn. Aber bei der Traumkombination aus Zimt und Äpfeln – karamellisiert wohlbemerkt – ist auch gar nichts anderes zu erwarten. Zimt im Teig, Zimt an den Äpfeln – von den Pfannkuchen machst du am besten vorsorglich lieber die doppelte Portion. Zum Rezept

Zimt-Pancakes mit karamellisierten Äpfeln © Zimtkeks und Apfeltarte

Zimt-Pancakes mit karamellisierten Äpfeln © Andrea Natschke | Zimtkeks und Apfeltarte

Pancakes mit Himbeer-Mohn-Sößchen

Pur sind Tines Pancakes ein Gaumenschmaus. Die fruchtig-spritzige Sauce macht sie aber zu etwas ganz Besonderem. Dabei besteht sie gerade mal aus vier Zutaten: Himbeeren, Zitrone, Zucker und Mohn. Ahornsirup, Honig und Co. sehen daneben dagegen eher blass aus. Zum Rezept

Pancakes mit Himbeer-Mohn-Sauce © POTT.lecker

Pancakes mit Himbeer-Mohn-Sößchen © Tine Grassmann | POTT.lecker

Pancakes mit Beeren

Es ist Sonntagmorgen und du möchtest nicht mehr Zeit in der Küche vertrödeln als nötig und so schnell wie möglich mit süßen, warmen Pancakes zurück ins Bett? Dann hat Anne das passende Rezept für dich. Ohne viel Chichi, dafür superfluffige Pancakes, die ruckzuck zubereitet sind. Zum Rezept

Pancakes mit Beeren © Frisch verliebt

Pancakes mit Beeren © Anne Klein | Frisch verliebt

Glutenfreie Buchweizen-Pancakes

Auf Weizenmehl können Saskias Pfannkuchen getrost verzichten. Sie kommen mit Bravur auch ohne aus. Stattdessen backt Saskia ihre Pancakes mit glutenfreiem Buchweizenmehl. Dadurch sind sie geschmacklich etwas nussiger, aber genauso luftig und köstlich. Zum Rezept

Glutenfreie Buchweizen-Pancakes © Foodlikers

Glutenfreie Buchweizen-Pancakes © Saskia in der Au | Foodlikers

Vollkorn-Pancakes mit Baklava-Topping

USA trifft Türkei – und das heißt: Pancake trifft Baklava. An selbstgemachte Baklava hat sich Sandra noch nicht herangetraut, deswegen gibt es bei ihr kurzerhand ein Baklava-Sahne-Topping à la Sandra für ihre Pancakes. Mit Pistazien, Zucker, Honig, Zimt, Sahne und Joghurt. Passt hervorragend zu ihren saftigen Vollkorn-Pancakes. Zum Rezept

Vollkorn-Pancakes mit Baklava-Topping © Hase im Glück

Vollkorn-Pancakes mit Baklava-Topping © Sandra Cetin | Hase im Glück

Traust du dich an Baklava? Geht einfacher als du denkst!

Sauerkraut-Pancakes mit Pilzrahmsauce

Süße Pancakes sind ja schön und gut. Aber da geht noch mehr. Pfannkuchen, die wie Schupfnudeln mit Sauerkraut daher kommen zum Beispiel. Klingt ausgefallen, ist es auch und definitiv einen Versuch wert. Das Sauerkraut kommt übrigens nicht einfach on top, sondern direkt mit in den Teig. So werden die Küchlein extra saftig. Zum Rezept

Sauerkraut-Pancakes © eat this!

Sauerkraut-Pancakes mit Pilzrahmsauce © Nadine Horn & Jörg Mayer | eat this!

Pfannkuchen mal anders - hier gibt's noch mehr Ideen

Blueberry Pancakes

Wer Pancakes sagt, der sagt auch Blueberry Pancakes. So typisch amerikanisch, dass man sich bei jedem Bissen in Jasmins Küchlein sofort in einen Diner am Highway versetzt fühlt. Dazu eine dampfende Tasse Kaffee und der Morgen ist perfekt. Zum Rezept

Blueberry Pancakes © KüchenDeern

Blueberry Pancakes © Jasmin Krause | KüchenDeern

Kokos-Pancakes mit Mirabellen

Pancakes kann man sich zu jeder Jahreszeit gönnen. Im Sommer backst du sie einfach mit einer Prise Karibik. Ein paar Kokosflocken sorgen für die frische Brise in deinem Pfannkuchen-Teig. Und für die fruchtige Note gibt’s noch süße Mirabellen obendrauf. Zum Rezept

Kokos-Pancakes © Jankes Soulfood

Kokos-Pancakes mit Mirabellen © Janke Schäfer | Jankes Soulfood

Kirsch-Quark-Pfannküchlein

Was die Waffel mit Kirschen, kann auch der Pancake mit Kirschen – nämlich sich richtig gut verstehen. Natürlich kommen die Kirschen nicht einfach so auf die Kuchen, sondern werden erst zu einem süßen Kompott gekocht – zu einem beschwipsten noch dazu. Und die Pfannküchlein? Sind dank Sahne, Quark und Milch extra fluffig und saftig. Zum Rezept

Kirsch-Quark-Pfannküchlein © Lisbeths Cupcakes and Cookies

Kirsch-Quark-Pfannküchlein © Karin Buhl | Lisbeths Cupcakes & Cookies

Kräuter-Pancakes mit Räucherlachs und Meerrettichschmand

Statt mit Zucker backt Janina ihre Pancakes mit Salz. So legt sie die Grundlage für herzhafte Pfannkuchen, die auch als Feierabend-Gericht eine gute Figur machen. Zur Verfeinerung kommen außerdem noch Sahnemeerrettich und Schnittlauch dazu. Und statt Ahornsirup gibt es ein Topping aus Schmand, Sahnemeerrettich und Räucherlachs. Kann sich sehen lassen! Zum Rezept

Kräuter-Pancakes © Kleines Kulinarium

Kräuter-Pancakes mit Räucherlachs © Janina Lechner | Kleines Kulinarium

Atayef: Gefüllte Pancakes

Bei Rafik werden die Küchlein nicht gestapelt, sondern aufgerollt. Dann werden sie noch mit Aschta gefüllt, einer libanesischen Puddingcreme. Damit aber nicht genug. Für den Crunch kommen noch Pistazien dazu. Und für die Süße nehmen sie ein Bad in einem Sirup aus Zucker, Wasser und Orangen- und Rosenblütenwasser. So gehen Pancakes auf Libanesisch. Zum Rezept

Gefüllte-Pancakes © BistroBadia

Atayef: Gefüllte Pancakes © Rafik Halabi | Bistro Badia

Mini-Pfannkuchen mit rotem Apfelmus

Hast du schon mal rotes Apfelmus gegessen? Dann wird es aber Zeit. Redlove heißt der Apfel, der für Mariolas außergewöhnliches Apfelmus sorgt. Knallrot von innen und außen – ein Apfel wie kein anderer. Und weil das Apfelmus schon eine Wucht ist, brauchen die Pancakes nicht mehr viel Trara. Zusammen sind sie aber eine Super-Wucht. Zum Rezept

Mini-Pfannkuchen mit Apfelmus © Mari e Ola

Mini-Pfannkuchen mit rotem Apfelmus © Mariola Boensch | Mari e Ola

Ricotta-Pancakes mit karamellisierten Pfirsichen und Semifreddo

Frühstücken wie ein Kaiser. Das heißt: Eis zum Frühstück! Und Schokolade. Denn Majas cremiges Semifreddo besteht dekadent aus weißer Schokolade. Das darfst du dir ruhig gönnen. Wenn die süße Sünde langsam auf den warmen Pancakes dahinschmilzt, sind nämlich alle Kaloriensorgen verflogen. Zum Rezept

Ricotta-Pancakes mit karamellisierten Pfirsichen © Moey's kitchen

Ricotta-Pancakes mit karamellisierten Pfirsichen © Maja Nett | Moey’s kitchen

Pancakes mit Joghurt

Ein Pancake-Türmchen, frisches Obst, Ahornsirup und schon ist das Frühstücksglück perfekt. So einfach soll’s gehen. Irgendwann kam Yvonne an den vielen Pancake-Leckereien auf Instragram nicht mehr vorbei und musste selbst mal ran an die Pfanne. Das Ergebnis: so luftig, so lecker, so hübsch wie die Inspirationen. Zum Rezept

Pancakes mit Joghurt © Experimente aus meiner Küche

Pancakes mit Joghurt © Yvonne Erfurth | Experimente aus meiner Küche

Bananen-Pancakes mit Honig und Mandeln

Kajas Küchlein sehen aus wie alle anderen Pancakes. Sind genauso fluffig und saftig, köstlich sowieso. Aber: Sie sind ganz ohne Mehl und damit nicht nur Low Carb, sondern auch glutenfrei. Aus Bananen, Eiern, Chia-Samen, Mandeln, Honig und Zimt zauberst du dir ruckzuck kleine Pfannkuchen fürs gute Gewissen. Zum Rezept

Bananen-Pancakes © The Recipe Suitcase

Bananen-Pancakes mit Honig und Mandeln © Kaja Hengstenberg | The Recipe Suitcase

Apple Pancakes mit Joghurt und karamellisierten Walnüssen

Obst im Teig ist immer eine gute Idee. Äpfel im Pancake-Teig eine noch bessere. Für ein extra saftiges Ergebnis werden die Äpfel vorher geraspelt und dann vollständig unter den Teig gemengt. Die fertigen Apfelküchlein schwenkt Nastasja übrigens noch in Zimt und Zucker, um sie dann mit griechischem Joghurt und karamellisierten Walnüssen zu toppen. Zum Rezept

Apple Pancakes © Lirumlarumlöffelstiel

Apple Pancakes mit Joghurt und karamellisierten Walnüssen © Nastasja Schmahl | Lirumlarumlöffelstiel

Schwarzbeer-Nockerl

In Österreich gibt es keine Pancakes. Es gibt Nockerl! Und Schwarzbeeren sind nichts anderes als Heidelbeeren. Wenn man so will, gibt es bei Catrin also süße, kleine Blueberry Pancakes! Zum Rezept

Schwarzbeer-Nockerl © CookingCatrin

Schwarzbeer-Nockerl © Catrin Neumayer | CookingCatrin

Buchweizen-Möhren-Pancakes

Pancakes ohne Mehl haben wir schon abgehakt. Pancakes ohne Ei, das geht auch. Lena zeigt, wie’s geht. Möhren im Teig sorgen für die Saftigkeit und Backpulver für die Fluffigkeit. Und weil die Basis außerdem aus Buchweizenmehl besteht, sind Lenas Pfannkuchen nicht nur vegan, sondern auch noch glutenfrei. Zum Rezept

Buchweizen-Möhren-Pancakes © Lenaliciously

Buchweizen-Möhren-Pancakes © Lena Pfetzer | Lenaliciously

Vanilla Pancakes

Du kannst deine veganen Pancakes auch ohne Gemüse im Teig backen. Alternativ kannst du Sojamilch, Essig und Kokosöl nehmen. Moment mal, Essig? Ja, richtig gelesen. Der sorgt für einen fluffigen Teig. Und keine Angst, du schmeckst ihn nachher nicht heraus. Für die süße Note kommen außerdem noch Vanille und Zucker dazu. Zum Rezept

Vanilla Pancakes © One Slice More

Vanilla Pancakes © Sarah Lausch | One Slice More

Zimtschnecken-Pancakes

Heute lieber Zimtschnecke oder doch lieber ein luftiger Pfannkuchen? Für alle, die sich morgens nicht entscheiden können. Mach dir einfach beides in einem und werde doppelt glücklich! Die kleinen Pancakes mit eingebauter Zimtschnecke werden dich im Zimthimmel schweben lassen. Und die Zubereitung ist einfacher als du denkst. Zum Rezept

Zimtschnecken-Pancakes © My tasty little beauties

Zimtschnecken-Pancakes © Johanna Gaebel | My tasty little beauties

Vollkorn-Pancakes mit Kürbis

Wenn es draußen stürmt, dann ist drinnen Zeit für Comfort Food. Mit Kürbis, Zimt, Muskat und Ingwer – süß, warm und würzig, so backt Jessica ihre Seelenschmeichler für kalte Tage. Sobald die Küchlein fertig sind, darfst du dich dann auch wieder mit deiner Decke im Bett einmummeln. Zum Rezept

Vollkorn-Pancakes mit Kürbis © Berliner Küche

Vollkorn-Pancakes mit Kürbis und Zimtbutter © Jessica Benczewski | Berliner Küche

Erdbeer-Pancakes

Statt sie nur hübsch als Deko oben drauf zu dekorieren, solltest du deine Erdbeeren öfters direkt im Pancake backen. So kommt das süße Erdbeer-Aroma noch intensiver heraus. Probier’s einfach mal aus. Zum Rezept

Erdbeer-Pancakes © Transglobal Pan Party

Erdbeer-Pancakes © Ela | Transglobal Pan Party

Buttermilch-Pancakes

Pancakes so fluffig wie kleine süße Kuchenwölkchen – Buttermilch sei Dank. Na gut, Joghurt, Mehl, Eier, Backpulver und Zucker tun auch noch ihr übriges, aber die Buttermilch macht den Unterschied. Aber weil so eine Kuchenwolke mit Topping noch viel besser schmeckt, gibt es bei Monika noch Blaubeeren und Blaubeersirup dazu. Zum Rezept

Buttermilch-Pancakes © Süße Zaubereien

Buttermilch-Pancakes © Monika Hinnemann | Süße Zaubereien

Roggen-Pancakes mit Holundbeeren-Sirup

Holunderbeeren im Teig und Holunderbeeren-Sirup als Krönung – von der Beere kann man eigentlich nicht genug bekommen. Isst man sie doch zu selten. Deinen Pancakes verleiht sie eine intensiv fruchtige, sommerliche Note, die man sich definitiv öfters gönnen sollte. Zum Rezept

Hättest du's gewusst? Nicht jede Pfanne ist eine Pfannkuchen-Pfanne!
15 Kuchenklassiker
Kostenloses Rezeptheft:
15 Kuchenklassiker
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben
Ihre E-Mail-Adresse
Du erhältst jetzt eine E-Mail mit dem Link zu Ihrem kostenlosen Download.

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen
Hier registrieren

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben