Paprika-Koriander-Pesto

Vorbereiten
20 Min.
Zubereiten
15 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Ein richtig gutes Pesto geht doch einfach immer! Ob als Brotaufstrich, auf Pasta oder sogar einem Burger – der italienische Saucenklassiker macht einfach immer eine extra cremig-leckere Figur. Für den Extrakick Frische gehen aromatisch geröstete Pinienkerne dieses Mal allerdings eine samtige Liaison mit Koriander und gelber Paprika ein. Heraus kommt unser Paprika-Koriander-Pesto, das schon pur auf dem Löffel absolut verführerisch schmeckt!

Zubereitungsschritte

1
Die Paprika in einer heißen Pfanne ohne Öl von allen Seiten anrösten. Danach die Haut abziehen, entkernen und klein schneiden.
2
Korianderblätter von den Stielen abzupfen und grob hacken. Die Knoblauchzehe ebenfalls klein schneiden.
3
Paprika, Knoblauch, Pinienkerne, Koriander und Parmesan mit einem Hochleistungsmixer zerkleinern. Olivenöl hinzugeben und Pesto solange mixen, bis eine cremige Konsistenz ensteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Unser Tipp

Bring Vitamine auf Hochtouren

Ob grüne Smoothies, frisches Pesto oder cremiges Mandelmus – Multitalent Hanno zerkleinert dank innovativem 6-Klingen-System selbst härtere Zutaten zuverlässig und faserfrei. Mit stolzen 2,7 PS hat Hanno besonders viel Power und sorgt mit einer Leistung von 2000 Watt für gleichmäßige und cremige Mixergebnisse.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben