Pasta mit Pfifferlingen und Erbsenpesto

Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
20 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Zubereitungsschritte

1
Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen.
2
Für das Pesto die Erbsen in der Pfanne mit etwas Butter kurz andünsten. Zusammen mit dem Parmesan, den Blättern der Minze und Zitronensaft in einen Rührbecher geben und pürieren. Einen Schuss Rapsöl hinzugeben und weiter mixen, bis das Pesto die gewünschte Konsistenz hat. Ggf. etwas Nudelwasser abschöpfen und hinzufügen, damit es sämiger wird. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3
Zwiebeln in feine Halbringe schneiden. Pfifferlinge putzen. Petersilienblättchen von den Stängeln zupfen und grob hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Erbsen darin anbraten und mit dem Zucker bestreuen, dabei gut durchschwenken. Nach 2 Minuten die Pfifferlinge hinzugeben. Zuletzt die Zwiebelringe hinzufügen und mit andünsten, bis sie glasig sind. Mit Gemüsebrühe ablöschen und Petersilie hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4
Nudeln abgießen und das Pesto sowie die Gemüsemischung unterheben. Mit Parmesan bestreuen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Kannst du von Pfifferlingen nicht genug bekommen?

Nach oben
Nach oben