Philly Cheese Steak Sandwich vom Beefer

Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
20 Min.
Niveau
Leicht

Mit der nachfolgenden Bestätigung stimme ich zu, dass mit mir über den ausgewählten Messenger kommuniziert wird und dafür meine Daten verarbeitet werden.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Zutaten für
Für das Sandwich
  • 1 frisches Sauerteigbaguette
  • 360 g Steak (z.B. Entrecôte)
  • 1 grüne Paprika
  • 2 Zwiebeln
  • 200 ml Rinderfond
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 ml natives Olivenöl
Für den Cheez Whiz
  • 200 g Cheddar
  • 200 g Chester (Sandwichscheiben)
  • 50 g Butter
  • 5 g schwarzer Pfeffer
Für das Chimichurri
  • 2 Bund glatte Petersilie
  • 1 Limette
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 kleine rote Chilischoten
  • 1 Esslöffel getrockneter Oregano
  • 1 Esslöffel getrockneter Thymian
  • 1 Schalotte
  • 1 Teelöffel Salz
  • 5 g Cayenne Pfeffer (optional)
Besonderes Zubehör
  • Beefer

Wer schon einmal die Ostküste der USA besucht hat, kennt das leckere Brotstück wahrscheinlich in und auswendig. Besonders in seiner Heimatstadt Philadelphia im Bundesstaat Pennsylvania ist dieses „Fast Food“ seit fast 40 Jahren der Platzhirsch.

Erfunden hat das Sandwich der Hot Dog Verkäufer Pat Olivieri, der sich  in den 1930er Jahren während seiner Mittagspause ein Steak auf den Grill legte, dessen Duft die Kunden in der Umgebung anlockte. Am nächsten Tag stand der Legende nach eine riesige Menschentraube vor Pats kleinem Stand und jeder wollte sein eigenes Steak-Sandwich bestellen. Der Rest ist Geschichte.

Das raffinierte an diesem simplen Gericht ist die Balance und Zusammenstellung der Zutaten. Auch die Konsistenz der Zutaten und der Tropffaktor (man muss sich dreckig machen, sonst ist es kein echtes Cheese-Steak) sind entscheidend. In den USA benutzt man meist „Cheez Whiz“ (Flüssiger Käse aus der Flasche) oder Provolone. In diesem Rezept wird das Steak kross angebeeft, du machst deinen flüssigen Käse schnell selber und toppst das Ganze, zugegebenermaßen nicht vollkommen authentisch, mit einem leckeren Chimichurri (eine Art agentinisches Steak Pesto).

Ein tropfender Traum mit Suchtpotenzial!

Extra Tipp

Das Chimichurri kannst du entspannt schon einige Tage vorher zubereiten. Fülle es in ein Weckglas oder ein Gefäß mit Deckel und gieße nochmals Öl obenauf, bis alles gut bedeckt ist. Andernfalls können die Zutaten anfangen zu schimmeln . Dieses leckere Topping hält sich Wochen bis Monate.

1
Petersilie, Knoblauch, Chili und Schalotte grob hacken. Zusammen mit Oregano, Thymian, Pfeffer, Salz, Limettensaft und Limettenabrieb in den Mörser geben. Mit einem guten Schuss Olivenöl zu einer Paste zermahlen.
2
So viel Olivenöl nachfüllen, bis die Kräutermischung leicht bedeckt ist und abgedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.
3
Paprika und Zwiebel in feine Streifen schneiden und mit Olivenöl in einer Pfanne ca. 15 Minuten auf mittlerer Hitze anrösten.
4
Steak salzen und pfeffern. Beefer anheizen.
5
Rinderfond in einen Topf (groß genug für das Steak) gießen und auf niedrigster Stufe erhitzen. Knoblauch schälen, andrücken und mit zu dem Fond geben.
6
Steak auf den Beefer-Rost legen und auf oberster Schiene ca. 25 Sekunden von beiden Seiten rösten, bis eine schöne Kruste entsteht. Fertig gebeeftes Steak in den warmen Bratenfond legen und ruhen lassen.
7
Beide Käse, Butter und Pfeffer in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze ca. 8 Minuten schmelzen lassen. Gut umrühren und mit Salz abschmecken.
8
Brot seitlich aufschneiden, dabei nicht ganz durchschneiden, so dass es sich aufklappen lässt. Fleisch aus dem Fond nehmen, mit einem scharfen Messer hauchdünn in Streifen schneiden und auf beide Seiten großzügig verteilen. Chimichurri auf das Fleisch geben. Paprika und Zwiebeln in die Mitte legen und mit dem warmen Käse übergießen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Unser Tipp

Steakhouse Feeling für deinen Balkon

Ein absolutes "Muss" für jeden Fleischfan. 800 °C zaubern binnen Sekunden eine perfekte Kruste. Egal ob Fleisch oder Fisch. Der Beefer One Pro sorgt für glänzende Augen bei Profis und Hobbygrillern.

Jetzt ansehen

veganMom

Anna

Vegan Mom


"In meinem Kopf war das selber herstellen von Eis und Joghurt etwas unfassbar kompliziertes - und auch dem Ergebnis habe ich nicht viel zugetraut. Mit der Elisa ist die ganze Unternehmung aber so spielend einfach das ich, nachdem ich ein paar Handgriffe getan habe, kaffeetrinkend dabei zusehen kann wie dieses wunderbare Maschinchen mir die leckersten Kreationen zaubert, dessen Endergebnis nicht auf selbstgemacht schließen ließe."

Beitrag lesen

Aus der Community

Lebst du auch für gutes Essen? Dann werde ein Teil unserer stetig wachsenden Community und zeige uns deine Lieblingsrezepte mit dem Hashtag

#mit gemacht

15 gesunde Abendessen
Kostenloses Rezeptheft:
15 gesunde Abendessen
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben