Pilzpfanne mit Pfifferling-Risotto und Garnelen

Vorbereiten
25 Min.
Zubereiten
40 Min.
Niveau
Mittel

Klicke auf „Kontakt anlegen”. Schicke anschließend eine WhatsApp-Nachricht mit „Start” an diesen Kontakt und los geht’s!

Kontakt anlegen
Häufige Fragen
Zutaten für
Für das Risotto
  • 1 l Gemüsefond
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 300 g Arborioreis
  • 120 ml Weißwein (trocken)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 40 g Butter
  • 400 g Pfifferlinge
  • 80 g Parmesan
Für die Pilzpfanne
  • 250 g Pfifferlinge
  • 250 g braune Champignons
  • 250 g Rotkappen
  • 250 g Steinpilze
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund Thymian
  • 2 Esslöffel Butter
  • Salz, Pfeffer
Für die Garnelen
  • 440 g geschälte Garnelen
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Chilischote
  • 1 Esslöffel Öl
  • Salz

Sobald die Tage etwas kälter werden, wird die Sehnsucht nach so richtigen Wohlfühlgerichten größer. Draußen wird es ungemütlicher und Zuhause umso „hyggeliger“ – die schönste Zeit, Gäste einzuladen, gemeinsam Zeit in der Küche zu verbringen und beim Essen das ein oder andere Glas Wein zu leeren.

Um die Pfifferlingsaison ein letztes Mal zu zelebrieren, darf es dieses mal etwas aufwendiger sein. Auch andere Pilze sind zum Fest eingeladen: Steinpilze, die geliebten Champignons, sogar Rotkappen haben den Weg in meine Pfanne gefunden. Zusammen mit einem feinen Risotto und scharf angebratenen Garnelen entsteht ein richtiges „Seelenfutter“, das für meine Gäste und mich den gemütlichen Spätsommer einläutet.

Extra Tipp

Die Gäste warten hungrig und in hoher Erwartungshaltung am Esstisch und du hast drei Pfannen auf dem Herd – da ist die Stimmung alles andere als gemütlich. Gerade ein Risotto braucht viel Betreuung und muss ständig gerührt werden. Deshalb tu dir einen Gefallen und bereite deine Zutaten so gut es geht vor. Mise en place ist die halbe Miete! Wenn das dein erstes Risotto sein sollte, dann schau dir zur Vorbereitung am besten unser Risotto Grundrezept an – hier ist alles Schritt für Schritt erklärt.

Kannst du von Pfifferlingen nicht genug bekommen?
1
Zur Vorbereitung alle Pilze gründlich putzen und grob klein schneiden. Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Knoblauch schälen, Chili entkernen und beides fein hacken. Petersilien- und Thymianblätter von den Zweigen zupfen und hacken. Gemüsefond in einem Topf aufwärmen, aber nicht kochen, und auf dem Herd bei niedrigster Stufe und geschlossenem Deckel warmhalten.
2
Für das Risotto Zwiebel in einem heißen Topf mit geschmolzener Butter ca. 3 Minuten anbraten. Arborioreis dazugeben und kurz mitbraten. Mit Weißwein ablöschen und ca. 1 Minuten kochen lassen. Hitze reduzieren. Sobald die Flüssigkeit verkocht ist, nach und nach Gemüsefond dazugießen. Dabei stetig rühren, bis die Reiskörner den Fond vollständig aufgesogen haben. In einer Pfanne Pfifferlinge und Knoblauch ca. 5 Minuten mit Olivenöl braten. Beiseitestellen.
3
Für die Garnelen eine Pfanne mit Öl erhitzen. Garnelen zusammen mit Knoblauch und Chili scharf anbraten. Hitze reduzieren und Zutaten ca. 8 Minuten braten. Zwischendurch die Pfanne schwenken. Mit Salz abschmecken.
4
Für die Pilzpfanne Butter in einer Pfanne schmelzen und Knoblauch dazugeben. Pilze in kleinen Portionen dazugeben und von allen Seiten kurz anbraten. Thymian und Petersilie zur Pilzpfanne geben und alles vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5
Parmesan reiben und mit Pfifferlingen und Knoblauch zum Risotto geben. Rühren, bis die Konsistenz cremig ist. Risotto zusammen mit Pilzpfanne und Garnelen servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Extra Tipp

Achte beim Einkauf für die Pilzpfanne am besten auf die Marktlage und schau, was du Frisches bekommst. Ich hatte Glück und es gab Rotkappen - die wirst du nicht immer finden. Du kannst aber auch andere Pilzsorten wunderbar miteinander kombinieren. Für das Risotto eignen sich auch Pfifferlinge aus der Tiefkühlung. Ein weiterer Vorteil: Die sind sauber verpackt und du sparst dir das lästige Putzen.

 

15 Rezepte aus aller Welt
Kostenloses Rezeptheft:
15 Rezepte aus aller Welt
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen
Hier registrieren

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben