In der Weihnachtsbäckerei: Die 25 besten Plätzchenrezepte

Mit der nachfolgenden Bestätigung stimme ich zu, dass mit mir über den ausgewählten Messenger kommuniziert wird und dafür meine Daten verarbeitet werden.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Wie das duftet – nach Haselnuss und Mandelkern, nach Apfelpunsch und Weihnachtsstern. Eine Prise Zimt hier, ein Hauch Vanille da – wenn der süße Duft von weihnachtlichem Gebäck die Straßen umhüllt, darfst du dich über feine Bethmännchen und fruchtige Spitzbuben freuen.

Die beliebtesten Plätzchen sind natürlich Kipferl, Printen, Lebkuchen und Makronen – zu Weihnachten gehören sie einfach dazu – die Plätzchen, die schon Oma gebacken hat. Keine rosafarbenen Sahnetuffs und keine glitzernden Zuckerperlen. Nur ein buttriger Mürbeteig – getoppt von einem Klecks Gelee. Oder einem luftigen Baiser. Oh du schöne Plätzchenzeit!

Plätzchen richtig aufbewahren

Klar – frisch aus dem Ofen schmecken Heidesand und Spritzgebäck am besten. Damit deine Plätzchen auch nach ein paar Wochen noch ein Genuss sind, solltest du sie in einer gut verschließbaren Blechdose aufbewahren – am besten jede Sorte für sich. Du solltest aber zumindest darauf achten, trockene Plätzchen wie Mürbeteigplätzchen oder knusprige Lebkuchen nicht mit „feuchten“ Keksen wie Makronen in einer Dose aufzubewahren.

  • Wenn du Kekse in deiner Blechdose stapelst, leg zwischen jede Lage eine Schicht Butterbrotpapier. So kann man die Sorten besser trennen und die Kekse sind schonender gelagert.
  • Darauf achten, dass die Kekse vollständig ausgekühlt sind.
  • Anders als Makronen dürfen Kekse mit Schokoladenüberzug nicht in den Kühlschrank.
  • Mürbeteigplätzchen wie Ausstecherle, Spritzgebäck und Schwarz-Weiß-Gebäck mit einem Apfelschnitz lagern. So bleiben sie bis zum Heiligen Abend frisch.
  • Grundsätzlich gilt: Trockene Kekse halten sich länger als gefüllte Plätzchen. Einfache Plätzchen kannst du auch noch nach acht Wochen essen, mit Creme gefüllte Plätzchen solltest du innerhalb einer Woche vernaschen.
  • Du kannst fertige Kekse auch einfrieren, solange sie ohne Schokoglasur oder Marmelade sind und der Teig nicht zu feucht ist, wie etwa bei Makronen. Back sie einfach bei 100 °C Umluft nochmal kurz auf.

Plätzchen als Geschenk verpacken

Weihnachten naht und du hast noch kein Geschenk? Wie wäre es mit selbst gebackenen Plätzchen: Sind in wenigen Minuten gebacken und noch schneller verpackt – in einem Einweckglas zum Beispiel oder in einer Butterbrotstüte.

  • Der Klassiker unter den Verpackungen: Plätzchen in einem transparenten Bodenbeutel – wahlweise auch mit Sternen oder Schneeflocken dekoriert. Schöner wird es, wenn du dein Tütchen mit einem Geschenkband zusammenbindest.
  • Nicht nur schön, sondern auch praktisch: kleine Blechdosen. Die Plätzchen trocknen nicht aus und schmecken auch nach Wochen wie frisch aus dem Ofen.
  • Wenn es schnell gehen muss, einen kleinen Pappkarton mit Tortenspitze auslegen und mit Geschenkband umwickeln. Auch hübsch: Servietten oder Seidenpapier als Innenfutter.
  • Du kannst deine Lieblingsplätzchen auch als DIY-Backmischung im großen Schraubglas verschenken. Dazu schichtest du einfach die trockenen Zutaten hübsch aufeinander, schreibst eine Anleitung dazu und verpackst alles. Schöne Ideen dazu gibt es hier.
  • Wenn du deine Kekse per Post verschicken willst, sorg dafür, dass sie gut gepolstert sind und sich nicht zu sehr bewegen können, damit so möglichst alle heile ankommen.

O-Tannenbaum-Kekse

Damit du zur Gesangsstunde auch die richtigen Kekse zur Hand hast, türme sie einfach zu einem Tannenbaum. Wie es geht, zeigen wir dir hier. Zum Rezept

Spekulatius mit Mandelplättchen

Dass Spekulatius ohne Spekulatiusmodel viel schöner sind, hat meine Kollegin Laura mit ihrem perfekten Rezept mehr als bewiesen. Was du dafür brauchst? Deine alten Keksausstecher und viel Fantasie. Zum Rezept

Original Heidesand

Erst die gebräunte Butter macht diesen kleinen Keks zu dem, was er ist – eine verführerische Liebelei, die schon beim ersten Bissen auf etwas Großartiges hoffen lässt. Zum Rezept

Plätzchen mit Marmelade: Spitzbuben

Ein knuspriger Keks mit Marmeladenkern – diese feinen Doppeldecker sind schneller weggeknuspert, als du lausbubige Spitzbuben sagen kannst. Zum Rezept

Unser Tipp

Mach dein Jahr lecker!

Mit dem Springlane Jahresplaner machst du dein Jahr zu 365 Tagen of Yum. Starte, wann du willst, und halte auf 300 Seiten Geburtstage, Termine und neue Ideen fest. Der integrierte Meal Planner, sowie kreative Koch- und Backprojekte mit 60 Rezepten bringen dich Woche für Woche genussvoll durch den Foodie-Alltag.

Jetzt ansehen

Rudolph auf deinem Keksteller: Süße Rentier Cookies

Spätestens wenn du Rudolf auf dem Plätzchenteller hast, weißt du, dass bald Weihnachten ist. Auch wenn das rotnäsige Rentier so süß und unschuldig dreinblickt – du darfst die Kekse ruhigen Gewissens verputzen. Zum Rezept

Florentiner

Kleine Knusperkissen – wie sie dir gefallen! Sonnenblumen- und Mandelkern auf einem Bett aus karamellisiertem Honig, umhüllt von feinster Zartbitterschokolade. Zum Rezept

Braune Lebkuchen

Knusper, knusper, Knäuschen. Wer knuspert an meinem Häuschen? So köstlich wie in Grimms Märchen und so lecker wie aus Omas Backbuch – Lebkuchen sind eine weihnachtliche Tradition. Zum Rezept

Rumkugeln

Rumkugeln sind so einfach, wie sie süchtig machen. Einmal damit angefangen, kann man nicht mehr aufhören. Wenn du sie nicht alle selber naschen möchtest, kannst du sie auch prima als Geschenk verpacken und Freunden eine Freude machen. Zum Rezept

Butterplätzchen

Plätzchen mit Kindheitserinnerung! Kaum ein anderes Plätzchen Rezept schmeckt so sehr nach Omas Weihnachtsbäckerei, wie diese butterzarten Ausstecherle. Zum Rezept

Bethmännchen

Diese mürben Mandelbömbchen sind für alle Marzipanliebhaber ein Muss. Innen weich, außen mürbe und rundherum drei feine Mandeln ohne Haut. Zum Rezept

Mohnkekse

Back dir mit diesem Rezept dein eigenes Mohnfeld aus herrlich mürben Mohnkeksen. Sie sind nicht nur köstlich, sondern auch sehr schnell gemacht. Zum Rezept

Zimtsterne

Schwäbische Zimtsterne müssen innen saftig und außen mürbe sein. Erst durch den richtigen Teig werden die süßen Sterne zu echten Lieblingsplätzchen. Zum Rezept

Vanillekipferl

Erst der Geschmack von zartem Mürbeteig und echter Bourbon-Vanille machen diese kleinen Kekse zu Omas Klassikern auf dem Kuchenteller. Zum Rezept

Weihnachtliche Nussstangen

Den Start in die weihnachtliche Keksproduktion starte ich immer mit diesen himmlisch mürben Nussstangen. So ist der erste Kekshunger schon mal bestens besänftigt und die Stimmung auf Weihnachten gepolt. Zum Rezept

Schoko-Schneekugeln

An Weihnachten schneit es auf jeden Fall. Wenn nicht draußen, dann auf jeden Fall mit diesen herrlichen Schoko-Schneekugeln auf deinem Keksteller. Zum Rezept

Spritzgebäck

Knusprig, kross und butterzart – ein richtig gutes Spritzgebäck zu finden, ist nicht leicht. Und das, obwohl der Traditionsklassiker so einfach zu backen ist. Zum Rezept

Weihnachtsplätzchen mit Zuckerglasur

Sie sind klassich. Sie sind schön. Und jeder liebt sie. Lade deine Freunde ein, leg deine liebste Weihnachtsplatte auf und bring den Wein zum Glühen – Keksebacken kann so zum richtigen Event werden. Zum Rezept

Kokosmakronen

Karibiasches Flair auf dem Plätzchenteller! Kleine Eischnee-Pyramiden, die mit einem Hauch Kokos zur Höchstform auflaufen. Zum Rezept

Haselnussmakronen

Heute übernehmen Haselnüsse die Hauptrolle und präsentieren sich in der nussigen Variante der Makronen wunderbar leicht, fluffig und nicht zu süß. Zum Rezept

Mandel-Marzipan-Makronen

Mit zartem Marzipan und herber Schokolade laufen diese Mandelmakronen ihrem klassischen Pendant mächtig den Rang ab. Zum Rezept

Engelsaugen mit Gelee

Unkomplizierte Butterplätzchen mit Marmeladenklecks. Die Basis: ein buttriger Mürbeteig. Das Topping: ein fruchtiges Gelee. Und der Geschmack: einmalig – oder auch himmlisch gut. Zum Rezept

Schwarz-Weiß-Gebäck

Eine Prise Kakao und ein Schuss Rum. Oder doch lieber ein Hauch Vanille? Bei diesen buttrigen Teilchen kommt jeder auf seine Kosten. Zum Rezept

Merken

Nussecken selber machen – knusprig, kernig, süß

Wer macht die besten Nussecken? Guildo Horns Mama? Nein, du machst die besten Nussecken. Hier zeigen wir dir wie es geht. Zum Rezept

Samtige Marzipan-Nussecken – die Besten!

Die klassischen Nussecken hast du schon gemeistert und alle damit versorgt? Na dann bring Variation auf deinen Weihnachtsteller und backe samtige Marzipan-Nussecken. Zum Rezept

Toffee-Plätzchen mit Pekannüssen

In diesen Keksen steckt eine kleine Überraschung: Karamellbonbons! Fein zerkleinert und mit Pekannüssen in den Teig geknetet, machen sie diese Kekse zu einer echten Konkurrenz für alle Klassiker auf deinem Teller.  Zum Rezept

Unser Tipp

Deine neue beste Freundin

Mit der Küchenmaschine Frida von Springlane Kitchen zauberst du jeden Tag süße Brötchen. Von Rühren, Kneten bis Schlagen – dank 4,5-Liter-Edelstahlschüssel und 1000 Watt starkem Motor wird jede Herausforderung zur Leichtigkeit.

Jetzt ansehen

15 gesunde Abendessen
Kostenloses Rezeptheft:
15 gesunde Abendessen
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben