Quarkstollen mit Aprikosen

Quarkstollen liegt angeschnitten im Bild.
Vorbereiten
20 Min.
Ruhen
12 Std.
Zubereiten
50 Min.
Niveau
Mittel

Beschreibung

Dieser Quarkstollen schmeckt nicht nur toll, sondern geht auch schnell, denn er wird nur mit Backpulver gelockert. Für Saftigkeit sorgt eine große Menge Quark im Teig. Und die in Rum eingelegten, getrockneten Aprikosen bringen ein köstliches, weihnachtliches Aroma. Anders als Hefestollen muss ein Quarkstollen nach dem Backen nicht erst kühl gelagert werden, um sein volles Aroma zu entfalten. Wenn du also Adventsbesuch erwartest, kannst du diesen Stollen noch am gleichen Tag backen und genießen.

Kleiner Exkurs rund um die weihnachtlichen Lieblinge: das Wort Stollen kommt von der althochdeutschen Bezeichnung „Stollo“ für Pfosten oder Stütze, und ist wohl auch genau dieser Form nachempfunden. Schon im Mittelalter war Stollen backen ein Privileg, das von den Bischöfen an die Bäckerinnungen bestimmter Städte ausgesprochen wurde. Früher waren das Naumburg, Torgau und Siebenlehn. Im Stollenkrieg von 1615 griffen die Sachsen sogar zu Fackeln und Mistgabeln, um ihr Anrecht auf Stollen zu verteidigen. Ab 1648 hatten dann die Dresdner Bäcker nach einem Machtwort des Kurfürsten das Stollenmonopol. Dresdner Stollen ist bis heute geografisch geschützt und vor allem weltbekannt und beliebt. Dabei gibt es die Klassiker wie damals, aber auch unzählige Varianten für jeden Geschmack: zum Beispiel diesen Quarkstollen. Wenn du ihn nachbackst, stehst du also in bester und leckerster Tradition deutscher Bäcker.

Extra Tipp

Passend dazu kannst auch du dieses Rezept nach deinem Geschmack abwandeln. Leg die Aprikosen in Limoncello ein und füg Zitronenzeste in den Teig hinzu, um deinen Quarkstollen winterliche Frische zu geben. Oder ersetz die Trockenfrüchte durch Feigen und Datteln in Zimtlikör für ein besonders warmes Aroma, durch getrocknete Himbeeren und Heidelbeeren in Gin für ein Feinschmeckererlebnis. Dir fallen sicher noch weitere tolle Kombinationen ein, und mit Dörrautomat Dora sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Zubereitungsschritte

1
Am Vorabend Aprikosen in Rum einlegen, abdecken und 12 Stunden ziehen lassen. Alternativ am Backtag Rum auf 50° C erwärmen, Aprikosen übergießen und 2 Stunden ziehen lassen.
2
Ofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vorheizen. Quark, Butter, Zucker und Vanillearoma in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und mit dem Schneebesen 2 Minuten auf mittlerer Stufe aufschlagen. Ei und Marmelade hinzugeben und unterrühren.
3
Mehl, Mandeln, Gewürze, Backpulver und Salz dazugeben und mit dem Knethaken erst 5 Minuten auf niedriger Stufe, dann 3 Minuten auf schneller Stufe zu einem glatten Teig verkneten. Kurz in der Schüssel ruhen lassen.
4
Inzwischen die Aprikosen abgießen und grob hacken. In die Rührschüssel geben und 1 Minute auf niedriger Stufe unterlaufen lassen, bis sie gleichmäßig verteilt sind. Restlichen Rum nutzen, um einen Grog zu trinken.
5
Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und sanft rundwirken. Dazu jeweils eine Ecke vom Teig greifen, in die Mitte falten und Teig dabei ein bisschen drehen. Diesen Vorgang wiederholen, bis eine glatte Teigkugel entsteht.
6
Teigkugel mit der Nahtstelle nach oben plattdrücken. Dann die obere Teigseite greifen und zum Körper hin straff einrollen. Dabei unten eine Kante überstehen lassen. So ergibt sich die klassische Stollenform, die aussieht wie ein auf der Seite liegendes, kleines b. Teig in der Falz sorgfältig andrücken, damit der Stollen sich beim Backen nicht wieder entfaltet.
7
Stollen auf ein Backblech mit Papier setzen und im vorgeheizten Ofen 40-50 Minuten backen, bis eine Kerntemperatur von 94° C erreicht ist. Kurz auf dem Blech auskühlen lassen.
8
Butter schmelzen und Zucker auf einem kleinen Teller vorbereiten. Stollen noch warm von allen Seiten großzügig mit Butter bepinseln und dann im Zucker rollen, sodass er vollständig bedeckt ist. Dein Quarkstollen ergibt etwa 16 Scheiben.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Quarkstollen liegt angeschnitten im Bild.

Unser Tipp

Back dich glücklich!

Mit Küchenmaschine Karla zauberst du jeden Tag sensationelle Torten, Tartes und Co. Von Rühren, Kneten bis Schlagen – dank 800 Watt starkem Motor und 8 Stufen Rührpower wird jede Herausforderung zur Leichtigkeit.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben