Quarkwaffeln mit frischen Kräutern

Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
20 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Quark versteht sich doch am besten mit Ofenkartoffeln. Oder mit frischen Beeren, Honig und knusprigem Granola. Zumindest war das einmal so. Ab heute zeigt sich am kulinarischen Horizont nämlich ein neues absolutes Traumpaar: Quark und Waffeln! Aber natürlich nicht einfach irgendwie. Für absolute Fluffigkeit und frische Würze müssen es schon Quarkwaffeln mit frischen Kräutern sein! Süß kann ja jeder, ab sofort entdecken wir die herzhafte Seite unseres heißen Eisens.

Extra Tipp

Natürlich kannst du deine Quarkwaffeln mit frischen Kräutern auch nach deinem Geschmack verfeinern. Probier dich für den mediterranen Touch doch an Rosmarin, Thymian und Basilikum. Auch Kapuzinerkresse, Liebstöckel und Estragon funktionieren hervorragend zusammen. Findest du keine frischen Kräuterbündel, tun es die getrockneten Pendants aus dem Gewürzregal natürlich genauso.

Zubereitungsschritte

1
Mehl, Backpulver und Salz mischen. Milch und Quark in einer zweiten Schüssel miteinander verrühren.
2
In einer weiteren Schüssel Eier schaumig schlagen. Margarine schmelzen und zur Eimasse geben. Mehl- und Quarkmischung unterrühren.
3
Kräuter hacken.
4
Kräuter zur Teigmischung geben und unterheben. Mischung mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu einer homogenen Masse verrühren.
5
Waffeln im vorgeheizten Waffeleisen goldbraun ausbacken.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben