Quinoa-Taler mit Gemüseragout

Vorbereiten
45 Min.
Zubereiten
60 Min.
Niveau
Leicht

Klicke auf „Kontakt anlegen”. Schicke anschließend eine WhatsApp-Nachricht mit „Start” an diesen Kontakt und los geht’s!

Kontakt anlegen
Häufige Fragen
Zutaten für
Für die Quinoa-Taler
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 170 g Quinoa
  • 1 Ei
  • 4 Esslöffel Olivenöl
Für das Gemüseragout
  • 700 g Aubergine
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Teelöffel getrockneter Oregano
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 150 g Kirschtomaten
  • 1/2 Glas eingelegte geröstete Paprika
  • 180 ml Wasser
  • 1 Esslöffel Petersilie (gehackt)
  • 120 g (geräucherter) Mozzarella

“Kii..was?” fragt mich eine Freundin misstrauisch, als ich ihr meine Quinoa-Taler auf den Teller packe und eine großzügige Portion Gemüse-Ragout daneben verteile. Quinoa – KI-NOA gesprochen – ist in aller Munde, naja sagen wir in fast aller. Einmal gekostet, muss aber selbst die große Skeptikerin zugeben: „Schmeckt!“

Shootings_Magazine_2015_11_09_Quinoa Puffer mit Auberginen-Ragout_step-1

Quinoa sieht aus wie Getreide und wird ähnlich zubereitet, ist aber tatsächlich eher mit Mangold und Spinat verwandt. Das südamerikanische „Pseudogetreide“ kommt ganz ohne Gluten daher und ist reich an Eiweiß, Kalzium und Magnesium – also für alle interessant, die tierische Produkte und/oder Gluten von ihrem Speiseplan gestrichen haben.

Ich spüle die kleinen, feinen Samen erst einmal gründlich unter fließendem Wasser ab, um letzte Spuren an Bitterstoffen (Saponine) zu entfernen. Dann wird das Quinoa in ungefähr der dreifachen Menge Gemüsebrühe gekocht. Natürlich kannst du auch einfach Wasser nehmen. Allerdings ist heller Quinoa relativ mild im Geschmack und kann schon während der Garzeit etwas Würze vertragen. Die kleinen Samen nehmen wie ein Schwamm die Flüssigkeit auf und schmecken vollgesogen mit herzhafter Brühe einfach lecker.

Ganz wichtig nach dem Kochen: Lass das Quinoa gut abtropfen, sonst lässt es sich anschließend nicht so gut verarbeiten.

Shootings_Magazine_2015_11_09_Quinoa Puffer mit Auberginen-Ragout_step-3

Das fertige Quinoa darf ein wenig abkühlen, bevor es mit Ei und Gewürzen zu gleichmäßigen Talern geformt wird. Ich habe meine Taler mit Hilfe einer eingeölten Tasse in Form gebracht. So werden sie nicht nur etwa gleich groß, sondern haben auch die kompakte Konsistenz, um beim Anbraten nicht auseinanderzufallen.

Quinoa ist nussig und mild im Geschmack, weshalb es eine fantastische Beilage zu deftigen Hauptgerichten ist. In diesem Rezept sollen die Taler die Hauptdarsteller bleiben, aber eine kleine Gemüsebeilage als Sidekick muss schon sein, finde ich.

Shootings_Magazine_2015_11_09_Quinoa Puffer mit Auberginen-Ragout_step-2

Aus kleingeschnittener Aubergine, eingelegten Paprika, Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch bereite ich ein kleines Gemüseragout zu, das mit Mozzarella und Kräutern abgerundet wird. Aubergine ist so eine Zutat, an der sich die Geister scheiden. Ich finde die dunkelviolette Eierfrucht fantastisch. Du kannst meine Begeisterung schwer teilen? Dann ersetz sie doch einfach durch dieselbe Menge Zucchini, Kürbis, frischer Paprika oder was immer du gerade im Haus hast.

Shootings_Magazine_2015_11_09_Quinoa Puffer mit Auberginen-Ragout_step-4

Noch schnell Quinoa-Taler goldbraun anbraten, einen Klecks Gemüseragout dazu und Guten Appetit.

1
Für die Quinoa-Taler Brühe in einem Topf zum Kochen bringen.
2
Quinoa in einem Sieb unter fließendem Wasser gründlich waschen, um Bitterstoffe abzuspülen. Quinoa in kochendes Wasser einrühren, Hitze reduzieren und mit einem Deckel abdecken. Etwa 20-30 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit vollständig vom Quinoa absorbiert wurde.
3
Topf vom Herd nehmen. Quinoa bei geschlossenem Deckel weitere 5 Minuten ruhen lassen. In eine Schüssel füllen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Ei untermischen.
4
Backblech mit Backpapier auslegen. Eine Tasse leicht einölen, zur Hälfte mit Quinoa füllen und mit einem Löffel sanft in Form pressen. Quinoa auf das Backblech stürzen. Auf diese Weise die komplette Masse zu kleinen Talern verarbeiten. Fertige Quinoa-Taler auf dem Backblech mindestens 15 Minuten ruhen lassen.
5
In der Zwischenzeit Gemüseragout vorbereiten. Auberginen in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Mit Salz und Koriander bestreuen und ca. 30 Minuten auf Küchenpapier ruhen lassen. Anschließend mit einem Küchenpapier trocken tupfen, dabei leichten Druck ausüben, um möglichst viel Flüssigkeit zu entziehen.
6
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Mit Aubergine, Oregano und ¼ TL Salz und Pfeffer in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze mit Öl ca. 5 Minuten anbraten. Gelegentlich umrühren.
7
Kirschtomaten halbieren und mit Paprika und Wasser zu dem übrigen Gemüse dazugeben. Mit einem Deckel abdecken und 10 Minuten köcheln lassen.
8
2 EL Öl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Quinoa-Taler portionsweise 8-10 Minuten anbraten, bis sie goldbraun gebacken sind. Auf Tellern verteilen. Mozzarella und Petersilie zu dem Ragout geben und untermengen. Ragout über Quinoa-Taler verteilen und servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

15 Rezepte aus aller Welt
Kostenloses Rezeptheft:
15 Rezepte aus aller Welt
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen
Hier registrieren

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben