Radicchio-Salat

Radicchio-Salat mit Orangen, garniert mit Walnüssen, Parmesan und Dressing
Vorbereiten
10 Min.
Zubereiten
5 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Wenn dunkelrote Salatblätter mit fein-bitterem Geschmack auf deinem Teller landen, ist es wieder an der Zeit für einen Radicchio-Salat! Was mit ihm in die Salatschüssel wandert? Saftige Orangen, knackige Walnüsse und würziger Parmesan. Aber eins fehlt noch… zu jedem guten Salat, gehört ein passendes Dressing. Gib deinem Radicchio das i-Tüpfelchen mit einem Dressing aus Senf, Honig, Orangensaft, Apfel-Essig und Olivenöl. Lass es dir schmecken!

Extra Tipp

Wusstest du wann heimischer Radicchio Saison hat? Du bekommst ihn von Juni bis Oktober. Der Salat hat auch die besten Voraussetzungen ihn ein paar Tage zu lagern. Fest geschlossener Kopf und frische Blätter: Deinen Radicchio kannst du problemlos bis zu 5 Tage lagern. Am wohlsten fühlt er sich in kühler Umgebung und in Papier oder einem Tuch eingewickelt.

Zubereitungsschritte

1
Radicchio waschen und Blätter ablösen. Orange schälen und filetieren. Walnüsse in einer Pfanne 2-3 Minuten ohne Fett rösten und grob hacken. Parmesan reiben.
2
Für das Dressing Schalotte schälen und fein würfeln. Zusammen mit restlichen Dressing-Zutaten verquirlen.
3
Radicchio und Orangenscheiben auf Tellern anrichten, mit Dressing toppen und Walnüssen und Parmesan garnieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Radicchio-Salat mit Orangen, garniert mit Walnüssen, Parmesan und Dressing
Nach oben
Nach oben