Rhabarbersorbet

Rhabarbersorbet in grauen Schalen angerichtet
Vorbereiten
10 Min.
Ruhen
150 Min.
Zubereiten
70 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Eins steht fest: Im Frühling wollen wir nicht ohne Rhabarber sein. Egal, ob Kuchen, Limonade, Eis oder sogar Herzhaftes. Die pinken Blattstiele machen sich in sämtlichen Gerichten gut. Mein neuester Hit für die warme Jahreszeit ist erfrischendes Rhabarbersorbet, das süße Abkühlung an den ersten heißen Tagen im Jahr verspricht. Weiterer Pluspunkt? Dieses Sorbet eignet sich hervorragend für Einsteiger, da es super schnell zusammengerührt ist und dann schon in die Eismaschine wandert. Veganer kommen ebenfalls voll auf ihre Kosten. Tierische Produkte müssen hier nämlich leider draußen bleiben.

Zubereitungsschritte

1

Rhabarber in daumengroße Scheiben schneiden.

2
Alle Zutaten in einen Topf geben, erhitzen und so lange köcheln lassen, bis der Rhabarber zerfallen ist. Das dauert etwa 10 Minuten.
3
Masse pürieren und bei Bedarf passieren. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen und für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
4
Eismasse in die Eismaschine füllen und ca. 60 Minuten gefrieren lassen. Um schöne Kugeln formen zu können, noch 1-2 Stunden ins Gefrierfach stellen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Rhabarbersorbet in grauen Schalen angerichtet

Unser Tipp

Mach Eisträume wahr!

Falls dich mal wieder spontan der Eishunger packt, steht Eismaschine Elli schon bereit. Ob Cookie Dough Eis, knallpinkes Himbeersorbet oder Superfood-Eis mit Matcha – mach genau das Eis, wonach dir ist – wann immer du willst. Denn dank integriertem Kompressor ist Elli ohne Vorkühlen sofort startklar für die Zubereitung von 1,2 Liter Eis, Sorbet oder auch Frozen Joghurt.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben