Rinder-Carpaccio: So meisterst du den Klassiker

Rinder-Carpaccio selber machen

Beschreibung

Es gibt Tage, an denen man einfach unglaublich Appetit auf ein richtig klassisches Gericht hat. Und was ist wohl klassischer als Rinder-Carpaccio? Hauchdünn geklopftes Filet mit einer würzigen Vinaigrette aus gutem Olivenöl, Weißweinessig und Zitronensaft, nussigem Rucola und Parmesan. Das ist kalte italienische Küche in Perfektion und mit diesem Rezept schmeckt es auch wie bei deinem Lieblingsitaliener um die Ecke.

Dieses leichte Gericht ist nicht nur schnell zu machen, sondern auch noch unglaublich einfach zuzubereiten. Perfekt als schnelle Vorspeise, herzhafter Zwischengang oder als Begleitung zu einem Glas Sekt. Rinder-Carpaccio macht einfach zu jeder Gelegenheit eine gute Figur!

Extra Tipp

Wenn du kein Plattiereisen zu Hause hast, kannst du auch einfach eine schwere Pfanne oder einen Topf zum Klopfen benutzen. Die tun es auch.

Zubereitungsschritte

1
Rinderfilet in Klarsichtfolie einwickeln, an den Enden fest wie einen Bonbon zusammenwickeln und für 40 Minuten in den Gefrierschrank legen.
2
Schale der Zitrone abreiben. Saft einer halben Zitrone, Zucker, Olivenöl und Essig vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3
Rucola waschen und abtropfen lassen.
4
Ein ca. 70 cm langes Stück Klarsichtfolie ausrollen und mit Sonnenblumenöl bepinseln. Rinderfilet mit dem Messer dünn aufschneiden und auf die Folie legen.
5
Ein zweites Stück eingeölte Folie obenauf legen und mit Hilfe eines Plattiereisens platt klopfen.
6
Teller mit der Vinaigrette bepinseln, Carpaccio darauf anrichten und die Oberseite ebenfalls mit Vinaigrette einpinseln.
7
Rucola in die restilche Vinaigrette geben, kurz durchmischen und in die Mitte auf das Carpaccio geben. Parmesan hobeln und zusammen mit Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer über den Teller verteilen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Rinder-Carpaccio selber machen

Extra Tipp

Du kannst den Geschmack deines Carpaccios nochmals aufwerten, wenn du gute Zutaten verwendest. Rinderfilet vom Fleischer, Olivenöl extra Vergine und Fleur de Sel geben deinem Gericht den Extra-Kick.

Nach oben
Nach oben