Rinderschmorbraten Esterhazy

Vorbereiten
30 Min.
Zubereiten
135 Min.
Niveau
Mittel

Zutaten für

  • 1,1 kg Rinderbraten
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Teelöffel Wacholderbeeren
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 300 ml Rotwein
  • 1 Esslöffel Mehl
  • 150 g Karotten
  • 150 g Lauch
  • 150 g Sellerie

Ein Rinderbraten so zart, dass er förmlich auf der Zunge zergeht. Dazu butterweiches Gemüse und eine aromatische Bratensoße – der Rinderschmorbraten Esterhazy ist in der österreichischen Küche ein echter Klassiker. Und dank diesem gelingsicherem Rezept bald auch in deiner.

 

1
Karotten, Lauch und Sellerie in feine Streifen schneiden. Die beiden Zwiebeln schälen und vierteln.
2
Einen großen Topf mit etwas Öl erhitzen und das Rindfleisch rundherum kräftig anbraten, die geviertelten Zwiebeln dazugeben.
3
Sobald das Fleisch Farbe bekommen hat, das Tomatenmark hinzugeben und weiterbraten. Wenn alles schön dunkel ist, das Fleisch mit dem Rotwein ablöschen und die Lorbeerblätter sowie die Wacholderbeeren, Salz und Pfeffer hinzugeben und mit geschlossenem Deckel für ca. 2 Stunden auf leichter Hitze köcheln lassen.
4
In einem separaten Topf Wasser zum Kochen bringen und das geschnittene Gemüse für ca. 3 Minuten blanchieren. Anschließend unter fließendem kaltem Wasser abschrecken.
5
Mit einer Fleischgabel in das Fleisch stechen. Wenn du die Gabel wieder leicht herausziehen kannst, das Fleisch aus dem Topf nehmen.
6
Die Sauce durch ein feines Sieb geben und erneut zum Kochen bringen.
7
Das Mehl mit etwas Wasser verrühren und die Sauce damit binden. Das Fleisch in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit dem Gemüse bedecken und mit der Sauce servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

veganMom

Anna

Vegan Mom


"In meinem Kopf war das selber herstellen von Eis und Joghurt etwas unfassbar kompliziertes - und auch dem Ergebnis habe ich nicht viel zugetraut. Mit der Elisa ist die ganze Unternehmung aber so spielend einfach das ich, nachdem ich ein paar Handgriffe getan habe, kaffeetrinkend dabei zusehen kann wie dieses wunderbare Maschinchen mir die leckersten Kreationen zaubert, dessen Endergebnis nicht auf selbstgemacht schließen ließe."

Beitrag lesen

Aus der Community

Lebst du auch für gutes Essen? Dann werde ein Teil unserer stetig wachsenden Community und zeige uns deine Lieblingsrezepte mit dem Hashtag

#mit gemacht

15 gesunde Abendessen
Kostenloses Rezeptheft:
15 gesunde Abendessen
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben
springlane - aus Liebe zum Kochen

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben