Rosenkohlauflauf mit Hackbällchen

Rosenkohlauflauf mit Hackbällchen und Polenta
Vorbereiten
30 Min.
Zubereiten
45 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Der Kampf um den leckersten Klops beginnt, nur kann man sich gar nicht entscheiden, welcher das sein soll. Der Rosenkohl, die runden Polenta- oder die Hackbällchen? Egal ob grüne Knolle, weicher Maiskloß oder knuspriges Fleischbällchen, jede Kugel in diesem Rosenkohlauflauf schmeckt fantastisch.

Zubereitungsschritte

1
Rosenkohl antauen lassen. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
2
Für die Polentabällchen Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen, Polenta langsam einrühren und 10-15 Minuten bei niedriger Hitze quellen lassen, bis die Masse fester wird. Dabei gelegentlich umrühren, damit die Polenta nicht ansetzt.
3
Polenta etwas abkühlen lassen und kleine Bällchen daraus formen.
4
Für die Hackbällchen Toastbrot ca. 5 Minuten in warmem Wasser einweichen, Flüssigkeit ausdrücken und mit Hackfleisch, Ei und Senf vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und Hackfleisch zu kleinen Bällchen formen.
5
Für Sauce Thymian waschen, trocken tupfen und Blätter abzupfen. Sahne mit Frischkäse und Thymianblättern verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
6
Käse reiben. Rosenkohl, Polenta- und Hackbällchen in eine Auflaufform geben und Sauce darüber gießen. Mit Speck und Käse bestreuen und im heißen Ofen ca. 25-30 Minuten goldbraun backen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Rosenkohlauflauf mit Hackbällchen und Polenta
Nach oben
Nach oben