Gerösteter Rosenkohlsalat mit Quinoa und Hähnchen

Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
30 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Grün und gesund – dieser Salat ist ein wahrer Nährstofflieferant. Nussig-würziger Rosenkohl trifft auf zartes Hähnchenfleisch und buttrige Süßkartoffeln. Quinoa und Kürbiskerne sorgen für den nötigen Biss. On top türmen sich zart schmelzender Ziegenfrischkäse und getrocknete Cranberries. Der perfekte Wintersalat für kalte Tage!

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 200 °C vorheizen. Auflaufform einfetten.
2
Apfelessig, Olivenöl, Salz, Senf und Zucker mischen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Beiseite stellen.
3
Den Rosenkohlstrunke etwas abschneiden und äußere Blätter entfernen. Röschen waschen, halbieren und in die Auflaufform geben. Süßkartoffeln waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. In die Auflaufform geben und mit Zucker, Zimt, Salz, Pfeffer und Olivenöl vermengen. Rosenkohl und Süßkartoffeln im heißen Ofen ca. 30 Minuten garen, bis sie weich sind.
4
Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit 1 EL Olivenöl scharf anbraten. Beiseite stellen. Quinoa unter fließendem Wasser gut abspülen und in einem Topf mit 230 ml Wasser bedecken. Aufkochen und 15 Minuten köcheln lassen.
5
Kürbiskerne in einer Pfanne 1 bis 2 Minuten anrösten. Abkühlen lassen.
6
Hähnchenbrust, Rosenkohlhälften, Quinoa, Kürbiskerne und Cranberries in eine große Schüssel geben. Lollo Rosso vorsichtig unterheben. Mit der Vinaigrette mischen und Ziegenkäse darüber streuen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben