Rote Bete Penne mit Pistazien-Pesto

Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
20 Min.

Beschreibung

Du bist ein echter Farbanbeter? Mehr ist mehr lautet deine Devise, wenn es um die bunte Gestaltung deines Lebens und natürlich auch deiner Küche geht? Dagegen verblassen Nudeln in dezentem Beige natürlich vollkommen. Unsere selbstgemachten Rote Bete Penne lassen deinen Teller in hübschem Zartrosa erstrahlen. Dazu wickelt sich extra würzig-aromatisches Spinat-Pesto mit knackigen Pistazien verführerisch um deine Gabel und sorgt für den extra Farbklecks.

Du hast Lust auf noch mehr bunte oder ganz traditionelle Nudelexperimente? In unserem großen Pasta-Guide erfährst du, wie du deine Küche mit ein paar Handgriffen zu deinem eigenen italienischen Restaurant machst.

Zubereitungsschritte

1
Für die Penne Mehl in die elektrische Nudelmaschine geben und auf der Einstellung "Plain Noodles" anlaufen lassen. Rote-Bete-Saft dazugeben. Fertige Nudeln in kochendes Salzwasser geben und ca. 4 Minuten lang kochen, bis sie al dente sind.
2
Für das Pesto alle Zutaten bis auf das Öl in den Mixbehälter des Stabmixers geben und zerkleinern. Nach und nach das Öl hinzugeben und so lange weitermixen, bis eine homogene, cremige Masse entstanden ist.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Extra Tipp

Lass die Nudeln am besten erst einmal aus der Maschine laufen und schneide sie im Anschluss auf die gewünschte Länge zu. So werden deine Penne gleichmäßig lang.

Unser Tipp

Pasta-Vielfalt in Nullkommanix

Mit der automatischen Nudelmaschine Nina zauberst du dir deine Wunschpasta in Nullkommanix direkt auf den Teller. Zutaten rein und auf Knopfdruck geht’s los. Ob Spaghetti, Penne oder Udon-Nudeln – deiner Pasta-Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben