Getupfte Minis: Russische Zupfkuchen-Muffins

Vorbereiten
20 Min.
Zubereiten
25 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

So ein Russischer Zupfkuchen im Miniformat ist schon was Feines, oder? Mit cremiger Quarkfüllung, schokoladigem Mürbeteig und dunklen Zupfen stehen die Kleinen ihrem großen Vorbild in nichts nach. Außerdem brauchst du keinen Teller, die Gabel kannst du dir auch sparen – schwupps sind sie verputzt.

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 175 °C Ober-Unterhitze vorheizen. Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.
2
Für den Teig Mehl mit Zucker, Backpulver, Kakao und Salz vermengen. Ei und Butter in Stücken hinzufügen, zu einem gleichmäßigen Teig verkneten.
3
Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 0,5 - 1 cm dick ausrollen. Mit einem Glas 12 Teigkreise ausstechen und Muffinförmchen damit auskleiden. Restlichen Teig für die Zupfen beiseitelegen.
4
Für die Füllung Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Ei mit Quark, Zucker, Vanilleextrakt, Puddingpulver und Zitronenabrieb glatt rühren, Butter unterrühren.
5
Füllung gleichmäßig auf die Muffinförmchen verteilen. Restlichen Mürbeteig in Stücke zupfen, auf die Quarkmasse geben und im heißen Ofen 20 - 25 Minuten backen, auskühlen lassen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben