Darf’s etwas mehr sein? Russischer Zupfkuchen vom Blech

Russischer Zupfkuchen vom Blech
Vorbereiten
30 Min.
Zubereiten
45 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Du bekommst einfach nicht genug von Russischem Zupfkuchen? Oder du möchtest all deine Freunde zum Kaffeeklatsch einladen? Dann brauchst du dir ab jetzt keine Sorgen mehr zu machen, dass dir der Kuchen ausgeht: Groß und eckig schmeckt der Klassiker nämlich genauso unwiderstehlich gut wie klein und rund – cremig, schokoladig, zart.

 

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 180 °C Ober-Unterhitze vorheizen. Backblech einfetten.
2
Für den Teig Mehl mit Zucker, Vanillezucker, Backpulver, Kakao und Salz vermengen. Eier und Butter in Stücken hinzufügen, zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Zwei Drittel des Teiges auf dem Backblech ausrollen.
3
Für die Füllung Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Eier mit Quark, Zucker, Vanilleextrakt, Puddingpulver und Zitronenabrieb glatt rühren, Butter unterrühren. Auf dem Backblech verstreichen.
4
Restlichen Teig in Stücke zupfen, auf die Quarkmasse geben und im heißen Ofen 45 Minuten backen, auskühlen lassen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Russischer Zupfkuchen vom Blech
Nach oben
Nach oben