Hüttenkäsetaler mit Kräutern

Schnelle Hüttenkäsetaler mit Kräutern und Tomaten
Vorbereiten
10 Min.
Zubereiten
15 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Egal, wie man ihn nennt: Hüttenkäse oder körnigen Frischkäse – ich liebe ihn! Ob morgens auf meinem Roggenbrot mit Marmelade, mittags zu Kartoffeln, nachmittags als Snack mit Blaubeeren und Nüssen oder abends pur zum Löffeln beim Seriengucken. Aber am liebsten mag ich ihn als saftige Hüttenkäsetaler!

Diesen Montagabend war es wieder so weit. Ich hatte Lust auf mehr. Mehr Aromen, mehr frische Kräuter – Hüttenkäse, der mir heute einfach mehr zu bieten hatte, als sein pures, cremiges Selbst. Wie ich ihn aufgepeppt habe? Mit Schalotten, frischen Kirschtomaten und meinen drei liebsten Kräutern – Rosmarin, Petersilie und Basilikum. Noch etwas Salz und Pfeffer für die Würze, fertig – fast! Für die nötige Bindung habe ich noch 2, 3 Löffelchen Mehl untergemischt und die Frischkäse-Masse auf dem Backblech zu Talern geformt. 20 Minuten bei 220 °C et voilà – Hüttenkäsetaler gut, alles gut.

Extra Tipp

Wenn du hast, verwende statt Backpapier am besten eine widerverwendbare Backmatte aus Silikon. Davon lassen sich die Taler beim Wenden noch besser lösen.

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen und mit Pflanzenöl bestreichen.
2
Schalotte schälen und fein würfeln. Kirschtomaten waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Petersilienblätter von den Stängeln und Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen, beide Kräuter fein hacken. Schnittlauch in dünne Ringe schneiden.
3
Körnigen Frischkäse mit Kichererbsenmehl, Schalotten, Kirschtomaten und Kräutern vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen.
4
Frischkäse-Masse auf dem Backblech zu 6 Talern formen und im heißen Ofen 7-8 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf ein neues Stück Backpapier stürzen und das alte Papier vorsichtig von den Talern abziehen. Taler auf dem neuen Backpapier zurück aufs Backblech ziehen und im heißen Ofen weitere 7 Minuten backen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Schnelle Hüttenkäsetaler mit Kräutern und Tomaten
Nach oben
Nach oben