Saftige Hüttenkäsetaler mit dreierlei Kräutern

Vorbereiten
10 Min.
Zubereiten
15 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Ich liebe körnigen Frischkäse! Ob morgens auf meinem Roggenrötchen mit Marmelade, mittags zu Kartoffeln, nachmittags als Snack mit Blaubeeren und Nüssen oder abends pur zum Löffeln beim Seriengucken. Vielleicht noch mit ein paar Kräutern verfeinert. Mehr brauche ich eigentlich nicht – eigentlich.

Diesen Montagabend war es anders. Ich hatte Lust auf mehr. Mehr Aromen, mehr frische Kräuter – Hüttenkäse, der mir heute einfach mehr zu bieten hatte, als sein pures, cremiges Selbst. Wie ich ihn aufgepeppt habe? Mit Schalotten, frischen Kirschtomaten und meinen drei liebsten Kräutern – Rosmarin, Petersilie und Basilikum. Noch etwas Salz und Pfeffer für die Würze, fertig – fast! Denn heute wollte ich ihn nicht einfach so löffeln. An diesem Abend wollte ich ihn warm aus dem Backofen genießen –  als kleine, saftige Taler. Gesagt, getan.

Für die nötige Bindung habe ich noch 2, 3 Löffelchen Mehl untergemischt und die Frischkäse-Masse auf dem Backblech zu Talern geformt. 20 Minuten bei 220 °C et voilà – Hüttenkäsetaler gut, alles gut.

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 220 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen und mit Pflanzenöl bestreichen.
2
Schalotte schälen und fein würfeln. Kirschtomaten waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Petersilienblätter von den Stängeln und Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen, beide Kräuter fein hacken. Schnittlauch in dünne Ringe schneiden.
3
Körnigen Frischkäse mit Mehl, Schalotten, Kirschtomaten und Kräutern vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen.
4
Frischkäse-Masse auf dem Backblech zu 6 Talern formen und im heißen Ofen 7-8 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf ein neues Stück Backpapier stürzen. Dabei die weichen Taler vorsichtig mit einem Pfannenwender vom Backpapier lösen. Im heißen Ofen weitere 7 Minuten backen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Unser Tipp

Mach dein Jahr lecker!

Mit dem Springlane Jahresplaner machst du dein Jahr zu 365 Tagen of Yum. Starte, wann du willst, und halte auf 300 Seiten Geburtstage, Termine und neue Ideen fest. Der integrierte Meal Planner, sowie kreative Koch- und Backprojekte mit 60 Rezepten bringen dich Woche für Woche genussvoll durch den Foodie-Alltag.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben