Saftiger Schokokuchen – ganz einfach

Vorbereiten
35 Min.
Zubereiten
40 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Wer will guten Schokokuchen backen, der muss haben sieben Sachen. Ganz sicher? Eigentlich braust du dafür nämlich nur eines, davon dann aber extra viel – Schokolade! Na gut, ein bisschen Ei, Mehl und Zucker schadet deinem Backvorhaben vermutlich nicht, aber eins ist sicher: Ohne Schoki geht hier nix!

Extra Tipp

Du willst deinen Schokokuchen auf’s nächste Level bringen? Dann darf ein schokoladiges Topping natürlich nicht fehlen. Wie wäre es beispielsweise mit einer lockeren Schokoladen-Buttercreme? Da schwebt der ein oder andere Schoki-Liebhaber direkt auf Wolke 7 – oder eher Wolke „Schoko“.

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 160° C Heißluft vorheizen. Kastenform einfetten und mit Mehl bestäuben.
2
Schokolade in kleine Stücke hacken und zusammen mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen.
3
Mehl, Backpulver und Salz vermengen. Eier und Zucker mit dem Schneebesenaufsatz einer Küchenmaschine schaumig schlagen. Trockene Zutaten mit dem Flachrührer unter die Zucker-Ei-Mischung rühren. Teigmasse in die flüssige Schokolade geben und 10 Minuten alles gut verrühren.
4
Teig in die Kastenform füllen und im heißen Ofen ca. 40-45 Minuten backen.
5
Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form vollständig auskühlen lassen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben