Wie bei Oma – Sauerkrautsuppe mit Hackbällchen

Vorbereiten
20 Min.
Zubereiten
40 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Früher musste Oma uns Kinder mithilfe von Hackbällchen locken, unser Sauerkraut zu essen. Heute esse ich mein Sauerkraut vollkommen freiwillig!

Na gut, die Hackbällchen empfinde ich nach wie vor als das Highlight im Topf. Aber das große Ganze zählt, und diese Suppe beinhaltet neben einer Portion Kindheitserinnerungen auch noch allerhand Gemüse umgeben von gesundem Sauerkraut. Die kalte Jahreszeit kann kommen – mit dieser Suppe bist du gewappnet!

Extra Tipp

Am besten schmeckt die Suppe, wenn du sie einmal abkühlen lässt und dann wieder aufwärmst, zum Beispiel am nächsten Tag. Für eine vegetarische Variante lass die Hackbällchen einfach weg und ersetze Rinderfond durch Gemüsefond.

Zubereitungsschritte

1
Für die Hackbällchen Ei und Senf mit Hackfleisch gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, zu Bällchen formen und beiseitestellen.
2
Für die Suppe Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Kartoffeln schälen und würfeln. Möhren schälen und in kleine Stücke schneiden. In einem großen Topf Öl erhitzen und Zwiebeln glasig braten. Restliches Gemüse hinzugeben und kurz mit anbraten.
3
Gemüse mit Rinderfond ablöschen. Hitze reduzieren, sodass die Flüssigkeit nur leicht köchelt. Sauerkraut, Paprikapulver, Lorberblatt und Pfefferkörner dazugeben, alles verrühren und mit Salz abschmecken.
4
Hackbällchen vorsichtig in die Suppe geben. Unter gelegentlichem Rühren abgedeckt 30 Minuten köcheln lassen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Unser Tipp

Das Set für Suppenkasper

Bring deine Suppe mit Topfset Claire auf den Punkt. Dank 3 Schichten aus Aluminium, Edelstahl und Kupfer wird dein Süppchen gleichmäßig erhitzt und kann schonend garen.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben