Schnelle Pizzabrötchen ohne Hefe

Vorbereiten
10 Min.
Zubereiten
20 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Lust auf selbstgemachte Pizzabrötchen, aber keine Zeit, auf den Hefeteig zu warten? Dieser Teig ist ruckzuck gemacht und kommt dank Magerquark und Öl auch ganz ohne Hefe aus. Wenn es einmal schnell gehen muss, ist er in Nullkommanix zusammengerührt, in Form gebracht und verwandelt sich im Ofen in knusprige Pizzabrötchen.

Noch mehr Tipps zu Pizzateig und Co. gibt’s im großen Pizza-Guide.

Doch mal die klassische Variante aus Hefeteig? So gelingen deine Pizzabrötchen immer.

Unser Tipp

Pizza wie beim Lieblingsitaliener

Du hast keinen Balkon oder Garten, willst aber auf echtes italienisches Pizza-Feeling nicht verzichten? Dann ist Pizzaofen Peppo dein neuer bester Freund. Ein Pizzastein und über 350 °C im Inneren verwandeln deinen Teig in knusprige original italienische Pizzen.

Jetzt ansehen

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 180 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
2
Magerquark, Ei und Olivenöl in einer Schüssel vermengen.
3
Mehl, Backpulver und Salz in einer zweiten Schüssel mischen. Nach und nach der Quarkmischung hinzufügen und dabei alles mit einem Handmixer (mit Knethaken) zu einem glatten Teig verkneten.
4
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen nochmals durchkneten. Zu 20 kleinen, gleichgroßen, runden Bällchen formen.
5
Teigbällchen auf dem Backblech auslegen. 20 Minuten im Ofen backen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

 

 

Extra Tipp

Wenn du es würziger magst, kannst du die Pizzabrötchen auch nach Lust und Laune mit Kräutern verfeinern oder mit deinen Lieblingszutaten füllen.

Nach oben
Nach oben