Schwarze Sesam Eiscreme

Vorbereiten
30 Min.
Ruhen
8 Std.
Zubereiten
25 Min.
Niveau
Mittel

Beschreibung

Bei meinem letzten Japaurlaub lachte sie mir in nahezu jedem Restaurant mystisch grau-schwarz entgegen: schwarze Sesam Eiscreme! Kunterbunte Geschmackskuriositäten ist man aus dem Land der aufgehenden Sonne ja gewohnt. Matcha-Eis ist nur ein Beispiel. Das hätte vor ein paar Jahren auch noch (fast) niemand ohne eine gehörige Portion Misstrauen in seine Eiswaffel gelassen.

Die Skepsis der fernöstlichen Küche ist zumindest in meinem zu Hause teilweise hartnäckig. So saßen mir beim Packen abwechselnd Mutter, Oma und Schwiegereltern in spe besorgt im Nacken.  „Magst du überhaupt Fisch?“ und „Wie soll man denn ohne Gabel essen?!“ hallten die  Fragen in mein Ohr.

Natürlich alle unbegründet! Ich bin nicht nur satt zurück in die Heimat gekehrt, sondern auch voller neuer und abenteuerlicher Rezeptideen zum Ausprobieren. Allen voran eben die schwarze Sesam Eiscreme. Zugegeben, auf den ersten Blick haben Sesam und mattgraue Farbe auch in meinem Kopf wenig mit Sommer, strahlender Sonne und süßer Erfrischung zu tun.

Aber der erste Eindruck täuscht! Schließlich hält sich der schwarze Sesam schon seit zig Jahren erfolgreich in der asiatischen Küche und mischt in Fragen Desserts mit seinem nussigen Aroma kräftig mit. So ist auch die erste Kugel der dunklen Köstlichkeit eine, die du nicht nur optisch nie vergessen wirst!

Zubereitungsschritte

1
Den schwarzen Sesam mit dem Stößel fein zerstoßen. Die Milch in einem Topf zum Kochen bringen und vom Herd entfernen. Zucker und Eigelbe zu einer hellgelben Masse verrühren. Honig, schwarzen Sesam und schwarze Sesampaste hinzugeben und alles gründlich miteinander vermischen.
2
Die Milch langsam unter ständigem Rühren zu der Masse geben. Alles zusammen unter Benutzung eines Thermometers in einem Topf bei mittlerer Hitze so lange erwärmen, bis die Masse eine Temperatur von 80 Grad erreicht.
3
Topf vom Herd nehmen und in einer großen Schüssel mit Eiswasser abkühlen lassen. In einer sauberen Schüssel Schlagsahne und Salz steif schlagen. Unter die erkaltete Sesammasse heben. Nur grob verrühren. Die Masse über Nacht im Kühlschrank lassen. Alternativ so lange kalt stellen, bis sie komplett abgekühlt ist.
4
Die vollständig kalte Mischung für 25 Minuten in die Eismaschine geben. In einen luftdichten Behälter füllen und vor dem Servieren für mehrere Stunden ins Eisfach geben.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Unser Tipp

Die Zaubermaschine für cremiges Eis

Ihr Name ist Emma und sie mag am liebsten Eis. Aber auch Frozen Yogurt oder Sorbet hat sie äußerst gern. Und dank Kompressor und 1,5-Liter-Behälter bereitet sie die süßen Köstlichkeiten im Nullkommanix und in großer Familienportion zu. Die Zubereitung geht kinderleicht: Behälter befüllen, Maschine und Timer einschalten. Sobald dein Eis fertig ist, gibt Emma dir Bescheid und bewahrt es dank Kühlfunktion sogar vor dem Dahinschmelzen.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben