Schweinefilet im Walnussmantel mit Wurzelgemüse aus dem Ofen

Vorbereiten
25 Min.
Zubereiten
40 Min.
Niveau
Mittel

Beschreibung

Wie Dein Schweinefilet saftig-rosa gelingt?

Zubereitungsschritte

1
Walnüsse, Oliven und Knoblauchzehe fein hacken. 1 EL Walnuss- oder Olivenöl und braunen Zucker hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Alles solange vermengen, bis eine feine Paste entsteht.
2
2 Backbleche mit Backpapier auslegen oder mit Olivenöl einfetten und den Backofen auf 210 °C vorheizen.
3
Gemüse gründlich putzen. Karotten längs teilen und dritteln, rote Beete schälen und in Scheiben schneiden, Kartoffeln halbieren, Schwarzwurzel schälen und dritteln, Zwiebel schälen und vierteln, Knoblauch schälen. Anschließend zusammen mit den Rosmarinzweigen auf dem Backblech verteilen. Mit Olivenöl bepinseln und mit Salz und Pfeffer würzen.
4
Schweinefleisch mit einem scharfen Messer von überschüssigem Fett und Sehnen befreien. Anschließend halbieren und salzen.
5
Filetstücke in einer Pfanne in etwas Butter von jeder Seite ca. 3-4 Minuten scharf anbraten.
6
Währenddessen Blech mit Wurzelgemüse für 30 Minuten in den Ofen geben.
7
Schweinefilets ca. 5-10 Minuten auskühlen lassen. Inzwischen rote Zwiebel und Knoblauch fein hacken, Rosmarin vom Zweig lösen.
8
Schweinefilets samt Bratensaft auf das zweite Backblech geben. Das Fleisch mit der Walnusspaste ummanteln, dazu diese einfach mit den Händen oder einem Löffel andrücken, so dass eine ca. 1 cm dicke Kruste entsteht. Für 15-20 Minuten in den Backofen geben.
9
Für die Sauce in einer Pfanne Zwiebeln und Knoblauch in 1 EL Olivenöl andünsten. Mit Sahne ablöschen. Rosmarin dazugeben, verrühren und ca. 3-4 Minuten köcheln lassen. 1 EL Mehl unterrühren. Erneut aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
10
Gemüse und Fleisch aus dem Ofen nehmen. Das Schweinefilet mit einem scharfen Messer in Medallions scheiden, zusammen mit Gemüse, Sahnesoße und frischem Rosmarin anrichten.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben