Shakshuka

Ein Rezept von Frau Ziii

Niveau
Mittel

Mit der nachfolgenden Bestätigung stimme ich zu, dass mit mir über den ausgewählten Messenger kommuniziert wird und dafür meine Daten verarbeitet werden.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Zutaten für
  • 1 1/2 verschiedenfarbige Paprika
  • 1 große Gemüsezwiebel
  • 2 - 3 Knoblauchzehen
  • getrockneter Chili
  • 1 Teelöffel gutes Raz-el-Hanout
  • 1/2 Teelöffel Koriander
  • 1 Handvoll frische Korianderblätter
  • 1 Handvoll frische Petersilienblätter
  • 1 kleine Dose (400g)Tomaten, im Ganzen und geschält – im Sommer können Sie natürlich auch frische Tomaten verwenden
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 4 frische Freilandeier
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • Salz
  • eventuell noch frischen roten Chilli und extra Olivenöl

Shakshuka ist eigentlich ein nordafrikanisches Gericht, aber im ganzen arabischen Raum bekannt. Vor allem in der jüdischen Küche ist es sehr beliebt. Fein geschnittene Zwiebel und Paprika werden gemeinsam mit Tomaten und Gewürzen zu einer scharfen Sauce verkocht und darin Eier gegart.

Meine Version von Shakshuka ist ein bisserl gemüselastig, also mit viel Paprika zubereitet. Außerdem schneide ich sowohl die Zwiebel, als auch die Paprika nur in grobe Streifen, sodass ihre Struktur dem Gericht erhalten bleibt. Als Gewürz verwende ich zusätzlich zu Koriander noch gerne Raz-el-Hanout, eine orientalische Gewürzmischung, die allerdings von erstklassiger Qualität sein sollte. Sie können Raz-el-Hanout aber auch ohne weiteres weglassen, wenn Sie keines auftreiben können.

 

1
Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin braten, bis sie zu bräunen beginnen. Paprika nochmal der Länge nach teilen und dann quer in Streifen schneiden. Gemeinsam mit den Zwiebeln bei sanfter Hitze ungefähr 5 Minuten schmurgeln lassen. Dann den Knoblauch durch eine Presse drücken und gemeinsam mit dem gemahlenen Koriander und dem Raz-el-Hanout zum Gemüse geben. Unter ständigem Rühren leicht rösten, aber nicht zu lange und nicht zu heiß, da die Gewürze sonst bitter werden.
2
Die Tomaten aus der Dose mitsamt ihrer Flüssigkeit dazugeben und mit einem Messer grob zerteilen. Salzen, Zucker dazugeben und etwas getrockneten Chilli einbröseln, je nachdem wie scharf Sie es haben wollen. Aber vorsichtig bitte, denn getrockneter Chilli ist in der Regel sehr scharf. Anschließend unter gelegentlichem Rühren ungefähr 5-10 Minuten leicht einkochen lassen. Falls notwendig können Sie auch etwas Wasser angießen. Das hängt von der Qualität der Tomaten ab.
3
In der Zwischenzeit die Korianderblätter und die Petersilie grob hacken, jedoch einige Blätter aufheben. Die Kräuter unterrühren und vier Mulden in die Sauce drücken. Dort vorsichtig die Eier hineinsetzen. Achten Sie darauf, dass der Dotter dabei nicht aufgerissen wird.
4
Einen Deckel auf die Pfanne setzen und bei kleiner Hitze unter Beobachtung die Eier in der Sauce garen. Diese dürfen auf keinen Fall zu fest werden. Der Dotter sollte wachsweich sein. Sobald das Eiweiß fest geworden ist, die Pfanne vom Herd nehmen.
5
Mit den restlichen Koriander- und Petersilienblätter garnieren, grob gemahlenen Pfeffer, und wer mag auch noch frischen Chilli darüber streuen. Auf jeden Fall aber viel Weißbrot, oder noch besser Fladenbrot dazu reichen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Extra Tipp

Dort wo Shakshuka herkommt, wird das Gericht natürlich mit frischen, sonnengereiften Tomaten zubereitet. In unseren Breitengraden und vor allem im Winter sind gute Dosentomaten aber ein würdiger Ersatz. Nicht empfehlen kann ich Ihnen wässrige Glashaustomaten. Damit wird das ganz sicher nix!

15 Rezepte aus aller Welt
Kostenloses Rezeptheft:
15 Rezepte aus aller Welt
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben