Fluffige Skyr-Waffeln mit Ahornsirup, Beeren und Puderzucker

Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
15 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Ich kann ihn niemals ignorieren. Den Geruch von Waffeln. Wieso riechen Waffeln eigentlich sooo unfassbar gut? Da ich also jeden Tag Waffeln essen kann, musste ich mir was einfallen lassen, wie ich Waffeln etwas kalorienärmer zubereiten kann. Die Wunderwaffe ist Skyr. Das isländische Milchprodukt ist besonders fettarm und dabei eine ideale Eiweißquelle. Statt Zucker verwende ich Ahornsirup, toppe die Waffel mit einer Extraportion Skyr und Beeren und schon habe ich mir ein super Sattmacher-Frühstück gezaubert.

Für die Belgier unter uns

Zubereitungsschritte

1
Skyr, Milch, Eier, Ahornsirup und Vanilleextrakt in eine große Schüssel geben und ca. 3 Minuten glatt rühren.
2
Mehl mit Backpulver und Salz vermengen und portionsweise unter die Skyr-Mischung heben. Waffeleisen vorheizen und einfetten. Je 200-230 ml Teig ins Eisen geben und 3-5 Minuten portionsweise zu goldbraunen Waffeln ausbacken.
3
Waffeln mit Beeren, Ahornsirup und Puderzucker toppen und warm servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben