Pulled Pork aus dem Slow Cooker

Vorbereiten
10 Min.
Zubereiten
10 Std.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Ob zu einer frischen Pasta wie Tagliatelle, als besserer Burger zwischen Brötchenhälften oder einfach solo… Pulled Pork ist der Trend in puncto Fleisch aus den USA und Pflichtprogramm auf jedem Street-Food-Festival. Gegart wird, bis das Fleisch zerfällt. Ein Gericht, wie gemacht für den Slow Cooker.

Zubereitungsschritte

1
Die Tomatensauce zusammen mit dem Chilipulver, dem braunen Zucker, Koriander und Kreuzkümmel in den Slow Cooker geben. Gut verrühren, um die Gewürze gleichmäßig zu verteilen.
2
Das Schweinefleisch mit Salz und Pfeffer würzen, in den Slow Cooker geben und mit der Sauce verrühren, bis es gleichmäßig von ihr bedeckt ist. Die kleingehackten Knoblauchzehen und Zwiebeln hinzugeben, nochmals gut durchrühren.
3
Den Deckel auf den Slow Cooker setzen und 8 bis 10 Stunden auf 'Low' bzw. 4 bis 6 Stunden auf 'High' köcheln lassen, bis das Schweinefleisch zart ist und anfängt auseinanderzufallen.
4
Das Schweinefleisch in eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen. Dann mit 2 Gabeln vorsichtig auseiander zupfen und ggf. Fettreste entfernen.
5
Auch aus der restlichen Sauce im Slow Cooker das überschüssige Fett abschöpfen. Den Limettensaft mit etwas Salz und Pfeffer vermengen und unterrühren. Dann das geschredderte Schweinefleisch wieder in den Schmortopf geben und gut mit der Sauce vermischen. Das Schweinefleisch kann in der Sauce 3 bis 4 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben