Smoky Maple BBQ Sauce

Vorbereiten
10 Min.
Zubereiten
35 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Sag deinen unzähligen Saucenflaschen aus dem Supermarkt in den Untiefen deines Kühlschranks Goodbye, denn deine über Stunden gesmoketen Ribs verdienen eine Sauce, die ihnen ebenbürtig ist. Und deine Burger sowieso. Deswegen solltest du auf keinen Fall leichtfertig bei der Wahl deiner BBQ Sauce sein. Mach sie einfach selber, dann kann nichts schief gehen. Danach wirst du sowieso keine Fertige mehr kaufen. Wer einmal auf den Geschmack selbst hergestellter, klebrig-süßer und gleichzeitig rauchig-würziger BBQ Sauce gekommen ist, kann halt einfach nicht mehr zurück.

Die Hauptkomponente dieser Variante ist Ahornsirup. Flüssiges, süßes, goldbraunes Glück. Besser kann man das Zeug nicht beschreiben. Um deine Zunge wach zu rütteln, gibst du ein bisschen Tabasco dazu. Für die Säure sorgen Apfelsaft und Apfelessig. Zack, perfekte Geschmackskombi.

Zubereitungsschritte

1
Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Topf auf mittlerer Hitze heiß werden lassen. Öl hinein geben und Zwiebeln und Knoblauch glasig anschwitzen.
2
Ingwerpulver, Thymian und Salz dazugeben. Apfelsaft, Apfelessig und Ahornsirup untermengen.
3
Tomatenmark, Tabasco, Liquid Smoke, braunen Zucker und Worcestersauce dazugeben und alles gut verrühren.
4
Sauce einmal aufkochen lassen.
5
Sauce auf kleinster Flamme ohne Deckel ca. 30 Minuten einkochen lassen, bis die Sauce eine sämige Konsistenz hat.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

veganMom

Anna

Vegan Mom


"In meinem Kopf war das selber herstellen von Eis und Joghurt etwas unfassbar kompliziertes - und auch dem Ergebnis habe ich nicht viel zugetraut. Mit der Elisa ist die ganze Unternehmung aber so spielend einfach das ich, nachdem ich ein paar Handgriffe getan habe, kaffeetrinkend dabei zusehen kann wie dieses wunderbare Maschinchen mir die leckersten Kreationen zaubert, dessen Endergebnis nicht auf selbstgemacht schließen ließe."

Beitrag lesen

Aus der Community

Lebst du auch für gutes Essen? Dann werde ein Teil unserer stetig wachsenden Community und zeige uns deine Lieblingsrezepte mit dem Hashtag

#mit gemacht

Nach oben
springlane - aus Liebe zum Kochen

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben