Sojamilch selber machen – mit dem Mixer

Vorbereiten
10 Min.
Ruhen
6 Std.
Zubereiten
20 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Wusstest du, dass Sojamilch früher ein Nebenprodukt der Tofuproduktion war? Davon hat sich der proteinreiche Pflanzendrink längst emanzipiert und sich als einer der beliebtesten Milchalternativen überhaupt etabliert. In Ostasien wird das Getränk übrigens besonders gerne zum Frühstück gereicht und in der Regel selbst gemacht. Denn, Sojamilch selber machen mit dem Mixer ist nicht nur super simpel – es schmeckt auch um einiges besser als das gekaufte Pendant aus dem Supermarkt. Günstiger ist es auch und du allein bestimmst die Inhaltsstoffe und den Geschmack deiner Sojamilch.

Extra Tipp

Am besten funktioniert die Herstellung mit einem Hochleistungsmixer, da er die Zutaten richtig fein mixt, aber auch mit einer Universal-Küchenmaschine oder einem Stabmixer erhältst du gute Ergebnisse.

Zubereitungsschritte

1
Weiche die Sojabohnen über Nacht in der doppelten Menge Wasser ein. Gieße sie am nächsten Tag ab und spüle sie mit frischem Wasser durch.
2
Drücke die Sojabohnen aus ihrer feinen Schale. Das ist unkompliziert und sorgt für einen milden Geschmack deines Sojadrinks.
3
Fülle die Bohnen zusammen mit 1 Liter Wasser in einen Hochleistungsmixer und püriere, bis eine homogene Masse entstanden ist. Füge nach Belieben 2-3 Esslöffel Agavendicksaft, Ahornsirup oder Honig hinzu, falls du es etwas süßer magst. 1 Prise Salz hebt den Geschmack zusätzlich.
4
Lege nun eine große Schüssel mit einem Passiertuch aus und fülle die Masse hinein. Drehe die Enden ein und wringe den Beutel fest aus.
5
Koche die Milch auf, reduziere die Hitze und lass sie 15 Minuten köcheln. Das macht den Drink bekömmlich und vertreibt den Bohnengeschmack.
6
Lasse den Drink abkühlen und fülle ihn in eine Flasche um. Luftdicht verschlossen hält er sich ca. 2-3 Tage im Kühlschrank.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

sojamilch selber machen mit dem mixer

Extra Tipp

Den Trester, bei Sojamilch auch Okara genannt, musst du nicht entsorgen. Er ist reich an Ballaststoffen und vollwertigem Eiweiß und lässt sich vielseitig einsetzen - zum Beispiel als Teigbestandteil in Gebäck oder als Einlage in Suppen und Eintöpfen.

Unser Tipp

Volle Mixpower voraus!

Ob grüne Smoothies, frisches Pesto oder cremiges Mandelmus – Multitalent Hanno zerkleinert dank innovativem 6-Klingen-System selbst härtere Zutaten zuverlässig und faserfrei. Mit stolzen 2,7 PS hat Hanno besonders viel Power und sorgt mit einer Leistung von 2000 Watt für gleichmäßige und cremige Mixergebnisse.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben