Spaghettieis selber machen mit der Spätzle-Presse

Vorbereiten
40 Min.
Zubereiten
10 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Eisfreunde aufgepasst: Das beliebte Spaghettieis hat im Jahr 2019 einen runden Geburtstag gefeiert!

Vanilleeis durch die Spätzlepresse drehen – darauf kann auch nur ein in Mannheim geborener Italiener kommen: Dario Fontanella. Denn seit über 50 Jahren dürfen wir uns nun schon über den coolen Klassiker freuen. Im Jahr 1969 reklamierte der Mannheimer die Erfindung des Spaghetti-Eis für sich. Dabei besteht dieser bei Groß und Klein beliebte Eisbecher aus ganz einfachen Zutaten und schmeckt trotzdem genial: ein Schlag Sahne, eine Portion Vanilleeis, ein Klecks Erdbeerpüree und nicht zu vergessen – Parmigiano di cioccolata aus weißer Schokolade.

Also, was tun, wenn deine Lieblingseisdiele geschlossen hat? Einfach Spaghettieis selber machen, und zwar mit Hilfe einer Spätzlepresse oder Kartoffelpresse bei dir zuhause. Dazu kannst du gekauftes Vanilleeis aus der Tiefkühltruhe benutzen, aber noch besser schmeckt’s natürlich, wenn du selbstgemachtes Eis verwendest.

Übrigens: Viele Tipps und Tricks rund ums Eis selber machen, für cremiges Milcheis, leckeres Fruchteis und erfrischendes Sorbet mit oder ohne Eismaschine, findest du in unserem Guide.

 

Zubereitungsschritte

1
Erdbeeren putzen, grob würfeln und mit Zucker bestreuen, 30 Minuten ziehen lassen. Mit einem Pürierstab fein pürieren.
2
Sahne steif schlagen und auf Teller verteilen. Schokolade fein raspeln.
3
Je 3 Kugeln Vanilleeis durch eine Spätzlepresse auf die Sahne drücken. Erdbeersauce über dem Eis verteilen und mit Schokoladenraspeln bestreuen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Spaghettieis selber machen

Spaghettieis selber machen

Unser Tipp

Die Zaubermaschine für cremiges Eis

Ihr Name ist Emma und sie mag am liebsten Eis. Aber auch Frozen Yogurt, Sorbet oder Parfait hat sie äußerst gern. Und dank Kompressor und 1,5-Liter-Behälter bereitet sie die süßen Köstlichkeiten in Nullkommanix und großer Familienportion zu. Die Zubereitung geht kinderleicht: Behälter befüllen, Maschine und Timer einschalten. Sobald dein Eis fertig ist, gibt Emma dir Bescheid und bewahrt es dank Kühlfunktion sogar vorm Dahinschmelzen.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben