Spargelsuppe aus Schalen

Spargelsuppe aus Schalen in Schüssel mit Croutons serviert
Vorbereiten
5 Min.
Zubereiten
15 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

In der Spargelzeit gibt es bei mir rauf und runter Gerichte mit den knackigen Stängchen in grün und weiß. Dabei bringe ich gerne viel Variationen auf den Teller: Suppen, Salate, Pasta & Co. – wohin aber mit den Spargelschalen und -enden? Ganz einfach: Abkochen und mit dem Sud eine cremige Spargelsuppe aus Schalen zaubern. Das geht nicht nur richtig fix, sondern macht auch geschmacklich ordentlich was her. Denn das intensive Spargelaroma bleibt erhalten und wird mit erfrischender Zitrone, Lorbeer und etwas Zucker abgerundet. Sahne macht deine Spargelsuppe schön cremig.

Für noch mehr Inspirationen stöber doch mal in unseren 25 Spargel-Rezepten. Da bleiben sicherlich noch ein paar Spargelschalen übrig. Sag ja zur Resteverwertung!

 

 

Zubereitungsschritte

1
Spargelschalen in einem großen Topf mit Zucker, Zitronensaft und Salz mischen. Wasser und Lorbeerblatt hinzufügen und kurz aufkochen lassen. Bei mittlerer Temperatur ca. 15 Minuten köcheln lassen.
2
Topfinhalt durch ein Sieb gießen und Spargelsud dabei in einem zweiten Topf auffangen. Sahne einrühren, nochmal aufkochen lassen und weitere 5 Minuten bei geringer Hitze einköcheln lassen.
3
Spargelsuppe in Schüsseln mit Croûtons und Petersilie garniert servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Spargelsuppe aus Schalen in Schüssel mit Croutons serviert

Extra Tipp

Du magst deine Suppen lieber etwas dickflüssiger? Verrühre 20 ml Weißwein mit 1 EL Kartoffelstärke und lass deine Spargelsuppe bis zur gewünschten Konsistenz damit andicken.

Nach oben
Nach oben